Fake you, Loriot!

Wo ist Susi 

Ein vergnüglicher Abend mit Szenen aus dem wahren Leben.

Es spielt die TheaterAG der 8. Klassen unter Leitung von Simone Vondung

  • Mi, 25.04. 2018, 19.30 Uhr in der Mensa
  • Do, 26.04.2018, 19.30 Uhr in der Mensa
  • Dauer: ca. 50 min, Eintritt frei!

Wer kennt sie nicht, diese Phrasen. Angeregt durch die Szenen des Karikaturisten Loriot gingen wir auf die Suche nach typischen Situationen in unserem Alltag. Daraus entstanden nach unserem großen Vorbild Loriot witzige Szenen, die genauso liebevoll wie humorvoll unsere Mitmenschen ins Visier nehmen.

Wir laden alle Schüler, Eltern, Lehrer, Freunde und Interessenten ganz herzlich zu einem vergnüglichen und kurzweiligen Abend ein.

Mehr.

Benefizkonzert Die Schülerband „Crone“, das Duo „Toona“ und „Die Lehrerband“ sorgten für beste Abendunterhaltung

Goethe-Gymnasium rockte über drei Stunden für den Schulhof

GoetheRockt (3 von 127) bearb

Das „Goethe rockt“ und macht keine halben Sachen. Drei Bands mit Schülern und Lehrern des Goethe-Gymnasiums lieferten beim Benefizkonzert in der Mensa ein umfassendes Abendprogramm. Die Erlöse aus Spenden und Getränkeverkauf fließen in die Neugestaltung des Schulhofs.

Die Schülerband „Crone“ startet energisch: Ein grimmiges Hardrock-Riff aus zwei verzerrten Gitarren legt die Gangart fest. Dann ertönt das mit Wahwah-Effekt unterlegte, zweistimmige Intro von Metallica’s „Enter Sandman“. Die kraftvolle Metal-Performance zeigt Wirkung, das Publikum geht von Anfang an mit, auch wenn anfänglich der Gesang etwas untergeht und die Tontechnik nachbessern muss.

Weiterlesen...

Mit Trampolin und Chill-Ecke:

Baubeginn für den neuen Schulhof noch vor den Osterferien

schulhofumgestaltung

Es wird einen Kletterparcours, eine Chill-Ecke mit großem Liegenetz und ein Trampolin geben. Schulleiter Klaus Holl stellte jetzt das Projekt zur Neugestaltung des Schulhofs vor, das die Schulgemeinde mit vereinten Kräften in nur einem Jahr zur Baureife entwickelt hat. Bereits Mitte April soll die neue Anlage vor dem Westgebäude bespielt werden können. Einen bewegungsfördernden Schulhof für das ganztägig arbeitende Gymnasium zu haben, findet der Schulleiter mit einem Wort „toll“.

Weiterlesen...

Betriebspraktika im Ausland:

Goethe-Schüler schnuppern in die englische Arbeitswelt hinein

Arbeiten im Land des Brexits? Fünf Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums Bensheim haben die Chance dazu jetzt genutzt und ihr Betriebspraktikum in Scarborough an der Nordwestküste Englands absolviert. Zwei Wochen lang waren Julia Hanselmann, Jasmin Specht, Katharina Volk, Justin Scholze und Oriol Torrano in Kindergärten und Cafés tätig.

Die Herausforderungen für die Fünf begannen schon vor der Reise, die sie selbst organisieren mussten. Mit der Unterstützung von Stefan Hillenbrand, dem für die Betriebspraktika verantwortlichen Lehrer am GGB, war das jedoch kein Problem. Vom Flughafen Manchester reisten die zwischen 16 und 18 Jahre alten Q2-Schüler selbständig mit dem Zug weitere drei Stunden bis zu ihrem Zielort, wo sie von ihren Gastfamilien in Empfang genommen wurden. Diese waren alle sehr freundlich, so die einhellige Meinung, haben die Gäste umsorgt und sich auch in Krankheitsfällen rührend gekümmert.

Weiterlesen...

„Ihr sollt Brücken bauen“

Holocaust-Gedenken: Goethe-Schüler bei der Feierstunde im Bundestag

GGB-Schueler im Bundestag„Einmalige Eindrücke“ haben Laura Poluschkin und Lars Urbanski von der Feierstunde zum Holocaust-Gedenktag im Deutschen Bundestag mitgenommen. Die beiden Oberstufen-Schüler des Goethe-Gymnasiums nahmen auf Einladung des Vereins „Gegen Vergessen - Für Demokratie“ an der Jugendbegegnung 2018 teil, die sie mit 70 anderen jungen Erwachsenen aus Russland, Frankreich, Polen, Syrien, Österreich und den Niederlanden sechs Tage lang zunächst nach Dachau und dann nach Berlin führte. Höhepunkt war am 31. Januar die Teilnahme an der Feierstunde des Deutschen Bundestages.

Im Plenarsaal lauschten sie gemeinsam mit den Abgeordneten den Reden von Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble und der Zeitzeugin Anita Lasker-Wallfisch, die  als Mitglied des Mädchenorchesters die Konzentrationslager Auschwitz und Bergen-Belsen überlebte. Insbesondere die Rede der 92-Jährigen, die 2014 auch am Goethe-Gymnasium zu Gast war, beeindruckte das Publikum zutiefst. „Ihr sollt Brücken bauen“, forderte sie die jungen Leute auf und verurteilte den Hass, mit dem man nur sich selbst vergifte. Anschließend trafen die Jugendlichen Wolfgang Schäuble, Anita Lasker-Wallfisch und ihre Schwester, Renate Lasker-Harpprecht, zu einem Gespräch in kleiner Runde. Dabei wurden aktuelle Fragen wie der erstarkende Rechtspopulismus und die Flüchtlingspolitik diskutiert.

Weiterlesen...

Sponsorenlauf für den neuen Schulhof – Herzlichen Dank!

GGB-Sponsorenlauf (2)GGB-Sponsorenlauf (1)

Beim gestrigen Sponsorenlauf aller Schülerinnen und Schüler passte alles: Ideales Wetter, motivierte Schülerinnen und Schüler, 50 engagierte Eltern des Schulelternbeirates und eine perfekte Organisation führten den ganzen Tag über zu einer ganz besonderen Stimmung im Weiherhausstadion. Für den guten Zweck, einen Schulhof mit mehr Bewegungsangeboten und mit schöneren Chillecken zu bekommen, hatten sich unsere Schülerinnen und Schüler Sponsoren gesucht und liefen gestern 12 Minuten lang so viele Runden wie möglich. Besonders begeistert waren natürlich die Fünft- und Sechstklässler, für die Trampolin, Klettergerüst und Balancierbereiche eine große Bereicherung für die Pausen bedeuten.

Vielen Dank an alle Unterstützer, vor allem an die Sponsoren, die ihre Spenden überweisen können oder auch beim Projektwochenfest am kommenden Donnerstag abgeben können. Nachfolgend noch einmal die Kontoverbindung:

GGB-Sponsorenlauf-Kontoverbindung

 

Zum Bürgerfest des Bundespräsidenten

GGB-Guthier Bellevue 0917... bei dem traditionell das Engagement von ehrenamtlich Tätigen würdigt wird, war vergangenen Freitag auch Schulleitungsmitglied Nicole Guthier eingeladen: Guthier, die sich seit vielen Jahren bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und das länderübergreifende Projekt „Lernen im Ganztag“ engagiert, nahm zusammen mit 4.000 Geladenen den Dank und die Anerkennung von Frank-Walter Steinmeier entgegen. „Wirklich ein einzigartiges Erlebnis und eine große Ehre“, zeigte sich Guthier berührt. „Alle haben gespürt, dass es Herrn Steinmeier und seiner Frau ein wirkliches Anliegen war, das Ehrenamt als Pfeiler unserer Gesellschaft und als unverzichtbares Element unserer Demokratie in den Mittelpunkt zu stellen.“ Auch das Rahmenprogramm beeindruckte: Für die Gäste spielten mit Lang Lang und Max Mutzke zwei Ausnahmemusiker live; Dunja Hayali und Ingo Zamperoni moderierten und mischten sich anschließend unter das Publikum. (Ritter)

 

150 Fünftklässler am Goethe-Gymnasium

GGB-150 Fuenftklaessler als 5sind gut ins neue Schuljahr gestartet – und haben auch sonst Grund zur Freude: Der Pausenhof des Gymnasiums wird auf Initiative der Schulgemeinde neu gestaltet und soll bald besondere Bewegungsanreize für jüngere Schüler bieten. Die Planungen sind weit fortgeschritten; die ersten Spielgeräte sollen bereits nach den Herbstferien stehen. Zuvor waren die Bedürfnisse der Kinder ermittelt worden: Balancieren, Hangeln, Springen standen in deren Wunschlisten ganz oben – und Chillen.

 

 

150 Fünftklässler sind neu am Goethe

2017-08-15-Einschulung (1 von 20)150 Fünftklässler sind am Goethe-Gymnasium eingeschult worden; fünf neue 5. Klassen bevölkern seit Dienstag (15.) den Schulcampus. In der mit über 600 Besuchern gefüllten Turnhalle wurden die „Fünfis“, ihre Eltern und Gäste bei der Einschulungsfeier am Dienstag - erst mit Pauken und Trompeten durch die Bläserklasse des Jahrgangs 6 - und anschließend von Nicole Guthier und Christian Peter als Mitgliedern der Schulleitung herzlich begrüßt. Schulsprecherin Vivien Scott, die kurz vor dem Abitur steht und sich an ihre eigene Einschulung am Goethe erinnerte, ermunterte die aufgeregten Kleinen, die vielen Chancen zu nutzen, die hier auf sie warten. Auch Schulelternbeiratsvorsitzende Barbara Oeter und Jörg Fischer vom Förderverein fanden ermutigende Worte und hatten sogar Geschenke dabei: eine Brezel zur Stärkung für den ersten Schultag am Gymnasium und den Goethe-Schulplaner als nützlichen Begleiter für den Rest des Schuljahres.

Weiterlesen...