Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2016/17

Auch im Schuljahr 2016-17 bietet das Goethe-Gymnasium zahlreiche Arbeitsgemeinschaften neben dem Regelunterricht an. Ab Klassenstufe 9 können einige Arbeitsgemeinschaften (Profil-AGs, *AG) auf den Wahlunterricht angerechnet werden. Pro Schuljahr kann maximal eine Profil-AG angerechnet werden. In den Klassenstufen 5 bis 8 können WU-Verpflichtungen nicht mit AGs erfüllt werden.

Selbstverständlich können unsere Schülerinnen und Schüler mehrere AGs besuchen.

Die Anmeldung erfolgt direkt beim AG-Leiter mit Namen, Vornamen und Klasse. Am Dienstag, den 6.9.2016 informierten alle AG-Leiter von 14 Uhr bis 15 Uhr über die angebotenen AGs und nahmen dort auch die Anmeldungen an. Weiterführende Fragen beantworten die jeweiligen AG-Lehrer. Die AGs am Dienstag beginnen in der Regel am 20.9.2016. Mit der Anmeldung verpflichtet man sich, an der gewählten AG regelmäßig im ganzen Schuljahr teilzunehmen.

zum Raumplan für die AG-Vorstellungen am 6.9.2016

Nr

*AG

Titel

Betreuer

Zielgruppe

Ort / Zeit

Beschreibung

1  

Abenteuer Lesen

Herr Hoffmeister

Jg. 5 und 6

Di, 14:00-14:45 Uhr, Schulbibliothek

Ihr werdet Bücher eurer Wahl lesen, den Wettbewerb „Schönste Lesekiste“ der 5. Klassen und vielleicht andere Wettbewerbe organisieren, vielleicht Bücher-Vorschläge für andere Schüler zusammenstellen, vielleicht eine Umfrage zu den Lesegewohnheiten der Schüler des Goethe-Gymnasiums durchführen, eine Autorin oder einen Autor zu uns einladen, vielleicht einen Vorlese-Abend am Goethe-Gymnasium organisieren, vielleicht andere Projekte rund ums Lesen planen ...und einfach wieder nur lesen, lesen, lesen !!!
Außerdem sollt ihr in diesem Jahr als Lesescouts tätig werden und andere Schüler/innen des Goethe-Gymnasiums zum Lesen motivieren.

 2  

Astronomie

Herr Schäfer

ab Jg. 5

vormittags, wechselnde Doppelstunden, Raum 113

Im Zentrum stehen Himmelsbeobachtungen und deren Deutungen, Arbeiten an Modellen, Übungen mit  Sternscheibe, Planetariumssoftware und Teleskop.

Die AG findet im Rahmen von gg-genial statt (für 10 Doppelstunden werden die Schüler pro Halbjahr aus dem Regelunterricht "herausgezogen", es wird darauf geachtet, dass die Termine gestreut sind.

 3  

Ballsport

Frau Senge-Menzel

Jg. 5 und 6

Di, 14-15:30 Uhr, THG Sporthalle

Vermittlung von Spielregeln  und Einführung  in den großen Sportspiele.

 4  

Bigband

Herr Kaiser

alle

Mo, 18-20:00 Uhr, Bühne


Die Big Band richtet sich an Schüler der Mittel- und Oberstufe die ihr Instrument schon länger spielen und Notensicher sind. Gefragt sind vor allem Bläser aber auch Musiker für die Rhythmus-Gruppe, die sich mit Noten und Akkordsymbolen auskennen sollten, bzw. Bereitschaft sich damit auseinander zu setzen. Stilistisch beschäftigt sich die Big Band mit Jazz, Pop, Soul und Funk mit rockigen Einflüssen.

Die Big Band bestreitet neben den Schulkonzerten auch Konzerte ausserhalb der Schule. Geleitet von dem professionellen Musiker Christoph V. Kaiser (Jazz Pistols, Uwe Ochsenknecht u.a.), soll die Big Band den Mitgliedern die Möglichkeit bieten, in einem Ensemble gemeinsam zu musizieren und sich dabei am eigenen Instrument weiter zu entwickeln.

Ich würde mich über reges Interesse freuen - gerne auch über eMails mit Fragen oder Ankündigung das Ihr Lust habt zu kommen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 5

 

Biotop

Herr Schraml

ab Jg. 6

Di, 8./9. Std.
Biotop

Die Biotop-AG beschäftigt sich mit Pflege und Ausbau unseres Biotops, dabei soll auch das Interesse für die einheimische Flora und Fauna gefördert werden. Wir planen unsere Projekte langfristig und setzen sie dann gemeinsam Stück für Stück um.  Zu unserem Programm gehören auch Ausflüge und Exkursionen mit biologischem Hintergrund.

 6

 

Bühnentechnik-AG

Herr Schäfer

ab Jg. 8

nach Vereinbarung

Die AG unterstützt Schulveranstaltungen mit Licht- und Tontechnik.
 7

 

Chinesisch

Herr Song Jiongshi

 

Di, 8./9. Std., W209

 
 

 

Chor Jg. 5

Frau Behet

Jg. 5

Di, 13:15 bis 14 Uhr, Bühne

Der Spaß am gemeinsamen Singen steht im Vordergrund. Wir wirken bei Schulkonzerten mit und umrahmen schulische Veranstaltungen.
 8  

Chor Jg. 6

Herr Kordes

Jg. 6

Fr, 13.30-14.15 Uhr
Bühne

Singen, Konzertauftritte, Umrahmung von Schulveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit.

 9  

Chor Jg. 7/8

Herr Kordes

Jg. 7/8

Di, 8./9. Std., 317

Singen, Konzertauftritte, Umrahmung von Schulveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit.

 10  

English Drama Group

Frau Schwarz

ab Jg. 9

Fr, 8./9. Std., Bühne

 

 11  

Fahrradwerkstatt

Herr Rühl

Jg. 8 - Q4

Mo, 13:00 - 14:00 Uhr, Fahrradkeller oder 102

Das Goethe hat eine Fahrrad-Werkstatt! In der AG lernt ihr, wie man richtig „Fahrrad schraubt“ und könnt anderen Schülern behilflich sein, ihre Fahrräder wieder flott zu machen.

Reifen platt, Schaltung rattert, Schutzblech klappert, Ständer wackelt, Licht bleibt dunkel, Bremse quietscht, Felge eiert, Lenker schief? Kein Problem, die Fahrradwerkstatt kümmert sich darum.

 12  

Fairtrade-AG

Frau Krafczyk

alle

Fr, 13.00 Uhr., W204

  • SuS aus allen Jahrgangsstufen, die sich mit „Fairtrade“ auseinandersetzen wollen
  • SuS, die neugierig sind, auf das erste fast fair gehandelte iPhone, auf Aktuelles zum Thema
  • SuS, die interessiert sind, den Fairhandels-Gedanken kritisch zu betrachten
  • SuS, die Spaß haben, ihr Wissen an MitschülerInnen weiterzugeben (z.B. Fair-Tretungsstunden halten)
  • SuS, die das Goethe-Gymnasium bei der Zertifizierung zur „Fairtrade-School“ begleiten wollen

 13  

Forschungslabor "Chemie ist bunt"

Dr. Eva Dreizler Jg. 5, evtl. auch Jg. 6

Di, 8./9. Std., vom 04.10. bis zum 29.11.2016 (insgesamt 7 Termine)

Ort nach Absprache, Treffpunkt 206

Nach einer Einführung ins Experimentieren im Chemielabor werden einfache Versuche rund um das Thema Farbstoffe durchgeführt:
Wie kann ich mit einfachen Mitteln eine mit Filzstiften geschriebene Fälschung aufdecken?
Wozu kann ein Chemiker Rotkohlsaft verwenden?
Wie stelle ich einen eigenen Farbstoff her? Usw.
Gegen Ende erhalten die Schüler einen Forschungsauftrag, den sie eigenständig bearbeiten sollen.
Die AG läuft über 6  Nachmittage. Es wird dabei in Kleingruppen von 2-4 Personen experimentiert. Der 7. Nachmittag ist für eine Präsentation der Schüler für Eltern, Geschwister und Freunde vorgesehen, bei der die Schüler die erlernten Experimente vorführen und erklären sollen.
 14  

Französisches Sprachzertifikat (DELF)

Frau Limp

französischlernende Klasse 9 (Niveau A2)

Di, 8./9. Std., Raum 115

Mit dem französischen Sprachdiplom DELF erwerbt ihr im Rahmen eurer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat und verbessert damit eure Chancen auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Ihr lernt gleichzeitig, wie ihr euch selbst auf Prüfungssituationen einstellen und diese meistern könnt. Die DELF-Kurse sind auch für diejenigen sinnvoll, die über den Unterricht hinaus die französische Sprache ganz praktisch und in angenehm geselliger Atmosphäre anwenden wollen.
Und das überzeugendste Argument: Es gibt eine hundertprozentige Erfolgsgarantie, denn es hat bisher jeder Kandidat die DELF-Prüfung bestanden.

 15  

gg-genial-Jugendkonzert

Frau Vondung

gg-genial

ab 2. Halbjahr!

Termine nach Vereinbarung

Das Projekt wird in Kooperation mit dem Staatstheater Darmstadt durchgeführt und zeichnet sich besonders durch die enge Zusammenarbeit mit dem Dramaturgen und der Theaterpädagogin aus. Der Schwerpunkt der Arbeitsgemeinschaft liegt auf der Planung und Durchführung eines Gesprächskonzertes, welches den jugendlichen Zuschauern die Kompositionen verständlich machen soll. Den Abschluss der Arbeitsgemeinschaft werden vier Konzerte im März 2016 bilden, die von den Schülern moderiert werden.
Dieses Angebot gilt nur für Schüler im Rahmen des Programmes gg-genial. Die AG findet als Pull-out-Angebot während der regulären Unterrichtszeiten statt. Die Teilnahme ist nur in Rücksprache mit und auf Empfehlung des Klassenlehrers möglich.

 16  

Golf

Herr Göldner

Jg. 5, 6, 7

Di, 13:30 - 15:30 Uhr, Abfahrt Taxi: 13:30 Uhr/Parkplatz vor Goethehalle (Auerbacher Weg), Golfplatz Bensheim, Beginn: 20.09.2016

Chippen, Pitchen, Putten, Regeln & Etikette?
Alles neu für euch? Neugierig geworden? Dann seid ihr genau richtig in der Golf-AG.
Der Golfsport wird euch auf dem Bensheimer Golfplatz mit Hilfe eines Pro-Trainers des Clubs und erfahrenen Golfern in 20 Trainingseinheiten beigebracht. Ihr legt dabei eines der Kindergolfabzeichen des DGV ab, könnt ggf. eure Platzreife erwerben und in der Gruppe Spaß an neuen Bewegungen erleben. Ein Taxiservice bringt euch von der Schule zum Golfplatz. Material wird von uns zur Verfügung gestellt. Also, meldet euch in der Golf-AG an! Wir freuen uns auf euch!

 17  

Jugend forscht

Herr Harjes

ab Jg. 6 Di, 13:30 - 15:35 Uhr, Raum 217
Die Jugend forscht-AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die großen Spaß am Experimentieren haben. Interessante Forschungsfragen aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Technik werden mit naturwissenschaftlichen Methoden untersucht. Dazu müssen Informationen recherchiert, Experimente geplant und durchgeführt werden. Die AG hat das Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler am Jugend forscht-Wettbewerb im Februar teilnehmen und beim Regionalwettbewerb ihre Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit vorstellen. Wer die Jury mit seinem Kurzvortrag und Poster überzeugt, kann tolle Preise gewinnen und sich vielleicht sogar für weitere Wettbewerbsrunden qualifizieren.
 18  

JuniorBand

Herr Kaiser

alle

Di, 14.00 - 15.30 Uhr,

Raum W4

Geleitet von dem professionellen Musiker und Leiter der Big Band Christoph V. Kaiser (Jazz Pistols, Uwe Ochsenknecht u.a.), soll die Band den Mitgliedern die Möglichkeit bieten, in einem Ensemble gemeinsam zu musizieren und dabei die Grundlagen für Rock/Pop/Jazz in einer Gruppe zu lernen.

Angesprochen sind hier grundsätzlich alle Instrumentalisten aller Altersgruppen, die Lust auf Musik haben. Die Junior-Band soll als Vorstufe der Big Band dienen und kann sich gerade in ihrer Entstehung stilistisch völlig unabhängig entwickeln - das liegt an den Musikern die mitmachen und sich einbringen möchten.

Ich würde mich über reges Interesse freuen - gerne auch über eMails mit Fragen oder Ankündigung das Ihr Lust habt zu kommen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 19  

Kammerchor

Herr Kordes

ab Jg. 9

Di. 19.30-21.00 Uhr
Raum 315

Singen, Konzertauftritte, Umrahmung von Schulveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, Benefizveranstaltungen, öffentliche Konzerte

 20  

Leichtathletik

Herr Werrstein

 alle

Di, 8./9. Std., Treffpunkt: Sporthalle THG

Möchtet Ihr einen Einblick in verschiedene Disziplinen der Leichtathletik bekommen und ziel- und wettkampforientiert trainieren?
Dann seid Ihr genau richtig in der LA- AG von Herrn Werrstein!
Das langfristige Ziel für unsere AG- Gruppe ist die erfolgreiche Teilnahme an den Wettbewerben „Jugend trainiert für Olympia“ verschiedener Wettkampfklassen!

 21  

Mathematik

Frau Faber

 alle

Di, 8./9. Std.
306

Die AG dient insbesondere der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die jeweils anstehenden Mathe-Wettbewerbe (Mathe-Olympiade, Landeswettbewerb, Känguru der Mathematik, Tag der Mathematik etc.). Daneben soll sich aber auch interessanten Themen gewidmet werden, die im Unterricht keinen Platz finden. Schwerpunkt in diesem Jahr soll die Beschäftigung mit verschiedenen berühmten Mathematikern sein. Die Teilnahme an Wettbewerben, Exkursionen zu Unis und Ausflüge zu Ausstellungen runden das Angebot ab.
 22  

Mediation / Streitschlichter

Frau Hendlich

Jg. 5-9 A-Woche, Di, 8./9. Std., Raum 114
Sowohl fortgeschrittene Streitschlichter als auch Anfänger üben anhand von vielen Rollenspielen, wie man anderen Schülern hilft, einen Streit zu schlichten. Ziel ist es, dass die Streitschlichter mit oder ohne Hilfe des Lehrers bei kleinen Streitereien oder auch Mobbingfällen eingesetzt werden.
Im 1. Halbjahr findet die 1-stündige AG immer alle 2 Wochen in der 8/9.
Std statt. Im 2. Halbjahr fahren wir anstatt des Nachmittagunterrichts auf 2-tägige Kursfahrt, um hier intensiver arbeiten zu können.
Jeder, der interesse hat, kann mich ansprechen:
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
 23  

Mit Methoden lernen

Frau Tonti

E- und Q-Phase Di, 8./9. Std., W104
In unserer Arbeitsgemeinschaft werden die wichtigsten Methoden, über die die Schüler/innen bei der selbstständigen Recherche, Auswertung und Präsentation von Ergebnissen verfügen müssen, vorgestellt und erarbeitet. Adäquate Übungsaufgaben werden angeboten, mit denen die Schüler/innen ihr erworbenes Methodenwissen trainieren, vertiefen und optimieren können. Die Schüler/innen werden bei der Vorbereitung und Erstellung ihrer wissenschaftspropädeutischen Präsentation unterstützt. Ergänzend werden praxiserprobte und organisatorische Hinweise gegeben.
 24  

Musiktheater-AG

Frau Vondung

Jg. 7 und 8

Beginn: 2. Halbjahr!

Mo, 8./9. Std.

Raum nach Absprache

In dieser AG werden die Teilnehmer nach ihren Fähigkeiten ein Theaterstück mit Musik entwickeln. Thema, Stückauswahl und Art der Umsetzung hängt von den Fähigkeiten und Interessen der Teilnehmer ab. Im Zentrum der AG stehen das Zusammenspiel in der Gruppe und die spielerische Umsetzung des Themas, des Stückes oder der musikalischen Vorlage. Gemeinsam mit den anderen AG-Teilnehmern wird jeder einzelne Spieler seine Rolle entwickeln und auf der Bühne agieren. Am Ende stehen mehrere Aufführungen.
Je nach Interesse der Teilnehmer ist eine Kooperation mit der Französisch-TheaterAG von Frau Baiker-Kreuter möglich.
Der Probentermin kann auch verschoben werden. Solltet Ihr Interesse an der AG aber zu dem genannten Probenzeitpunkt keine Zeit haben, bitte ich um eine Anmeldung mit entsprechendem Hinweis.

 25  

Näh-AG

Frau Klinter

alle

Di, 8./9. Std., K3

Stellst Du gerne Sachen selbst her? Am liebsten mit der Nähmaschine? Dann komm in die Näh-AG! Egal, ob als blutiger Anfänger oder mit Vorkenntnissen …. Es gibt mehrere Projekte, da ist für jeden das Passende dabei. Taschen, Handyhüllen, Utensilos, Wimpelketten, Kissen, oder traust Du Dich schon an ein Oberteil oder an einen Rock? Auch von der Theater-AG gibt es bereits Nähaufträge, die von Teilnehmern der Näh-AG bearbeitet werden dürfen.
Bücher und Zeitschriften mit Nähideen sind vorhanden, es können aber auch gerne eigene Projektideen mitgebracht werden. Die Schule verfügt über ein paar Nähmaschinen und Basics wie Näh- und Stecknadeln. Materialkosten für Nähgarn und Handarbeitsstoffe sind für eigene Projekte selbst zu bezahlen.

 26

 

Naturwissenschaft und Technik

Herr Schäfer, Herr Braumann

Jg 6

Fr, 8./9. Std., Raum 101/102

Die Schüler besuchen über einen Zeitraum von einem Schulhalbjahr zwei Module aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik. Die AG ist als Schnupperangebot zu verstehen und dient der Orientierung und der Grundlagenschaffung für kommende Jahre.

Modul Robotik:

In diesem Modul beschäftigen sich die Schüler in Kleingruppen mit dem Bau und der Programmierung eines LEGO-Mindstorms Roboters der Generation RCX 1.0. Sie lösen kleinere Aufgaben wie „Verfolgen einer Linie“ oder „Hindernissen ausweichen“.

Modul Physik:

Das Projekt zielt auf den im Schulprogramm festgeschriebenen Entwicklungsbereich "Förderung der Naturwissenschaften". Der "spielerische" und kindgemäße Zugang zur Physik wird durch das Thema Spielzeug mit physikalischem "know-how" ermöglicht. Die Kinder sollen verschiedene Spielzeuge aus Bausätzen basteln und daran physikalische Grundwissen "begreifen", es werden ferner elementare Werktechniken (Sägen, Schrauben, Bohren, Kleben, Löten) geübt. Das gebastelte Spielzeug (ca. 3 Bausätze) geht in den Besitz der Kinder über.

40

 

NAWI-AG mit Schwerpunkt Physik

Hr. Späth

alle

Di, 8./9. Std., 105

 
 27

 

Orchester

bzw.

Vororchester

Frau Bergner

alle

bzw.

Jg. 5-7

Di, 13:30 - 14:45 Uhr, Raum 315

bzw.

Di, 14:45 - 15:30 Uhr, Raum 315

Im Orchester  sind besonders alle Streichinstrumente,Querflöten Klarinetten, Oboe, (Blechblasinstrumente je nach Literatur) herzlich willkommen.

Die Voraussetzung bei den Geigen ist die sichere Beherrschung der ersten Lage.
Die Blasinstrumente sollten alle Töne und eine sichere Intonation beherrschen.
Durch ein kleines Vorspiel kann die Teilnahmefähigkeit festgestellt werden.
Wir werden das Weihnachtskonzert und das Sommerkonzert mitgestalten.

Vororchester in Verbindung mit dem Streichensemble der 6. Klasse
Instrumentalisten, die ca. 2 Jahre spielen und gerne gemeinsam  leichte Stücke musizieren.

Vororchester: in Verbindung mit dem Streichensemble der 6. Klasse; Instrumentalisten, die ca. 2 Jahre spielen und gerne gemeinsam  leichte Stücke musizieren.

 28

 

Photovoltaik-AG

Herr Harjes

ab Jg. 8 nach Absprache (Di, Mi oder Do von 14:00 - 15:35 Uhr), Container Biotop 1
Die Photovoltaik-AG beschäftigt sich mit der Planung und Errichtung einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der beiden Schul-Container am Biotop, die möglichst im nächsten Jahr installiert werden soll. Hierzu werden Experimente zur Funktionsweise von Solarzellen durchgeführt und verschiedene Arten von Photovoltaik-Anlagen experimentell verglichen. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich ein fundiertes Wissen über Photovoltaik-Anlagen, so dass die Untersuchungen des Standorts und die Überprüfungen der Wirtschaftlichkeit verschiedener Anlagen zur technischen Umsetzung des Projekts im nächsten Jahr führen.
 29

 

Portugiesisch-AG

Herr Baensch

ab Jg. 9 Di, 8. Std., W206

Olá e sejam bem-vindos!

Portugiesich gehört mit knapp 250 Millionen Muttersprachlern, verteilt auf 10 Länder und 4 Kontinente, zu den Weltsprachen und ist aufgrund der zahlreichen Ähnlichkeiten zum Spanischen für Schüler mit Spanischkenntnissen vergleichsweise leicht zu lernen. Die neu eingeführte Portugiesisch-AG richtet sich an alle sprachinteressierten Schüler ab der 9. Klasse und verfolgt das primäre Ziel, Grundkenntnisse in dieser Sprache zu erwerben, mit denen man sich in gängigen Alltagssituationen verständigen kann. Als besondere Motivation sollen Teilnehmer der AG bei entsprechendem Interesse an unserem neu eingeführten Austausch mit Porto teilnehmen können. Derzeit wird ausgelotet, ob das bereits für die Exkursionswoche nach Ostern 2017 möglich sein wird, im Jahr darauf soll es fester Bestandteil der AG werden. Genauere Infos hierzu können beim Leiter der AG erfragt werden.
 30

 

Robotik

Herr Braumann

ab Jg. 7

Mo, 7.-9. Std., 111

In der AG wird die Arbeit aus Jahrgangsstufe 6 (Naturwissenschaftliches Portal – Robotik) fortgeführt. Zum Einsatz kommen neben RCX-LEGO-Systemen vor allem die neueren NXT-und EV3-LEGO-Systeme. Die NXT- und EV3-Systeme sind durch eine größere Anzahl als auch Vielfalt von Sensoren zur Lösung auch komplexerer Probleme geeignet.

Neben den LEGO-Systemen wird auch der Roboter-Bausatz ASURO des Instituts für Robotik und Mechatronik am DZL in Oberpfaffenhofen eingesetzt. Im Test sind außerdem Platinen der Firma myAVR, eine Ausgabe des RaspberryPi und ein BrickPi. Damit eröffnet die AG auch ein breites Angebot für Schüler der Sek II.

Die Schüler erarbeiten in Kleingruppen über einen längeren Zeitraum von ungefähr sechs Monaten Lösungen zu selbstgewählten Problemstellungen. Eine eigene Schwerpunktfindung (Programmieraufgaben, Vorbereitung und Teilnahme an Wettbewerben wie der FLL, Grundlagen der Mikroelektronik) ist gewünscht.

Ergänzt wird die Arbeit durch den Besuch von Workshops, die die TU Darmstadt anbietet.

 31

 

Schulsanitätsdienst

Frau Grön

ab Jg. 6

Di, 14:00 Uhr, Raum W211

Einübung von Erste-Hilfe- Maßnahmen, Betreuung hilfsbedürftiger Personen und Erkennen von Gefahrensituationen. Ihr sollt bei Ernstfällen handeln und möglichst real, z. B. an geschminkten Notfalldarstellern euer Können unter Beweis stellen. Am Ende des Schuljahres bekommt ihr ein Erste – Hilfe Zertifikat, das ihr auch für den Führerschein verwenden könnt.

 32

 

Science Club

Frau Lange

Jg. 5+6

Di, 14:00 Uhr, 214

Der Science Club ist ein Einführungsangebot für den bilingualen Unterricht am Goethe. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6. Wir werden uns mit verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen beschäftigen und experimentieren. Dabei soll so viel Englisch wie möglich genutzt werden. Die AG ist auch für Schülerinnen und Schüler geeignet, die mit Französisch als 1. Fremdsprache beginnen, aber das in der Grundschule gelernte Englisch weiter nutzen wollen.

 33

 

Segeln

Herr Holl

Jg. 8 - Q3

Sommer:

Di, 14 - 17 Uhr, Praxis am Bruchsee Heppenheim

ab Herbstferien:

Di. 14:00 - 15:30 Uhr

Raum 113

segel ag

Bis zum Spätherbst und ab dem Frühjahr segeln wir auf dem Bruchsee in Heppenheim auf modernen Gleitjollen des dortigen Segelclubs. Erste Erfahrungen (Klassenfahrt) beim Segeln sind hilfreich, aber nicht unbegingt erforderlich.
Im Winter wird ein Führerscheinkurs in der Schule stattfinden. Die amtliche Prüfung kann dann (freiwillig) außerhalb der Schule abgelegt wreden. Für die Prüfung sind Übungsstunden auf einem Mototboot zusätzlich erforderlich. Interessenten wenden sich direkt an Herrn Holl.

 34

 

Sportförderunterricht "Sport macht Spaß"

Frau Senge-Menzel

Jg. 5

ab 2. Halbjahr

  • In Form von kleinen Spielen trainieren wir die Gleichgewichtsfähigkeit
  • Die Schülerinnen und Schüler entwickeln einen Geschicklichkeitsparcours
  • Sensibilisierung des Tastsinnes
  • Bewegungserfahrung Schaukeln und Klettern
  • Große und kleine Spiele, Rückschlagspiele
  • Übungen und Spiele mit dem Fitball
  • Spielerische Rückenschule

 35

 

Theater-AG Goetheater

Herr Weis, Herr Schäfer

ab Jg. 7 Di, 8./9. Std., Mensa
Die Goetheater AG hat das Ziel, alle anderthalb Jahre ein großes Theaterstück auf die Bühne zu bringen, bei dem möglichst viele verschiedene Altersstufen gemeinsam eine Geschichte zum Leben erwecken. Die nächste Aufführung ist im Februar 2017 – darauf arbeitet die AG bereits seit Anfang 2016 hin.  
Eine Anmeldung zu dieser AG erfolgt durch ein Casting, das durch Aushänge im Schulgebäude rechtzeitig angekündigt wird. Die nächste Möglichkeit, sich um eine Rolle zu bewerben, ist im Frühjahr 2017.
 36  

Theater-AG Französisch

Frau Baiker-Kreuter

Jg. 7+8 Di, 14-15:30 Uhr, Mephisto-Lounge

Am Anfang soll ein kleines Theaterstück stehen, das wir am Tag der offenen Tür vorstellen wollen.
Im 2.Halbjahr kann eine Zusammenarbeit mit der Musik-AG von Frau Vondung in Auge gefasst werden, mit der dann ein musikalisches Stück in französischer Sprache eingeübt werden soll.

 37  

Turnen und Akrobatik

Frau Hader-Kunzmann

 

Di, 8./9. Std., THG

Du turnst gerne an Geräten, möchtest neue Bewegungselemente erlernen und bereits gekonnte Elemente perfektionieren und ggf. variieren? Oder Du machst gerne Akrobatik, möchtest Pyramiden bauen oder würdest gerne mal mit den gymnastischen Handgeräten Band, Seil, Ball und Keulen arbeiten? Oder Du bist Leistungsturner/in und würdest gerne am Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ teilnehmen und das Goethe vertreten?
Dann solltest Du Dich für die „AG Turnen und Akrobatik“ anmelden und gemeinsam mit Gleichgesinnten an die Geräte gehen, Pyramiden bauen und Bänder, Seile usw. schwingen und durch die Luft werfen!

 38  

Video-AG

Herr Brückler

ab Jg. 7 (ehemalige AG-Mitglieder können auch teilnehmen, wenn sie jünger sind)

Di, 14:00-14:45 Uhr, Raum 111

Die Teilnehmer drehen einen eigenen Film und durchlaufen dabei alle Produktionsphasen (Drehbuch, Planung, Dreharbeiten, Schauspiel, Kamera, Schnitt, Effekte, Vertonung).

Webseite: http://goethe-bensheim.he.lo-net2.de/videoag

 39  

Videolyrik-AG

Herr Weis

ab Jg. 8 14-tägig in A-Woche, Fr, 8./9. Std. sowie nach Absprache, E08
In der Videolyrik AG verfilmen wir Gedichte. Das bedeutet konkret: Ideensammlung, Drehbuchkonzeption, Schauspielerei, Videoschnitt, Nachvertonung und alle zwei Jahre eine gemeinsame Aufführung.
Die Videolyrik AG präsentiert in der zweiten Hälfte des kommenden Schuljahres die Ergebnisse in einer Abendveranstaltung.
Das erste Treffen zur Anmeldung findet am Dienstag (zweite Schulwoche) um 13.45 Uhr in der Mensa statt.
Anfragen gerne direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!