Deutsch

Fachlehrer:

Britta Bachmann, Tina Behet, Oda Blühdorn, Thomas Brückler, Karin Erdel, Fr. Elsner, Fr. Ehrhard, Silke Faber, Korinna Flori-Gross, Andreas Glaubitz, Maximiliane Gobes, Ilka Gottschling, Fr. Güler, Ulrike Grueninger, Andrea Herberg-Hoffmeister, Detlev Hoffmeister (Fachvorsteher), Simone Keller, Manuela Koritensky, Nathalie Kuhmann, Dr. Iris Lochbaum, Anne Mayer-Gaukler, Meike Müller, Ute Ritter, Nina Schwarz, Sonja Sieling, Fr. Stengele, Simone Vondung, Ulli Walther, Torsten Weis, Fr. Wenck

   deutsch fachschaft

  

Inhaltlich stehen in der Sekundarstufe I folgende Themen im Mittelpunkt:

Jahrgang 5     Informieren; mündliches und schriftliches Erzählen; Leseförderung; Lyrik; Umgang mit Medien
Grammatik: Wortarten, Wortschatz, Satzglieder
Rechtschreibung: Entwicklung von Fehlersensibilität, Groß- und Kleinschreibung, Silbentrennung, Komma bei Aufzählungen
     
Jahrgang 6   Informieren (Berichten und Beschreiben); Lesetechniken; Informationen über Kinderliteratur; Vorlesewettbewerb, Lyrik; Umgang mit Medien
Grammatik: Tempi, Satzarten, Gliedsätze
Rechtschreibung: Gleichklinger vs. Ähnlichklinger, Komma in Satzreihen und - gefügen
     
Jahrgang 7   Informieren (Inhaltsangabe); Diskutieren und Argumentieren; mündliches und schriftliches Erzählen; Lesepass und Bibliotheksnutzung; Lyrik und Balladen; Umgang mit Medien
Grammatik: Passiv, Konjunktiv, indirekte Rede
Rechtschreibung: Komma zwischen Haupt- und Gliedsätzen, bei indirekter Rede
     
Jahrgang 8   Informieren (längere sachbezogene Redebeiträge); Diskutieren und Argumentieren (Erörterung und Protokoll); mündliches und schriftliches Erzählen (subjektive Schilderung); Novelle; Erzählung; dramatische Formen; Umgang mit Sach- und Gebrauchstexten (Lebenslauf und Bewerbung);
Grammatik: Fremdwörter, Modalität, Modalverben
Rechtschreibung: Wiederholung und Festigung
     
Jahrgang 9   Informieren (Referat); Interpretation; kreatives Schreiben; Jugendbuch; Drama; Kurzgeschichten; Umgang mit Sach- und Gebrauchstexten (Zeitung, neue Kommunikationsmedien); Kommunikationssituationen; politische Rede; Informationsvermittlung

 

In der Sekundarstufe II werden nachfolgende Themen behandelt:

E1/2-Phase      Sprache als Medium, moderne Epik, Positionen und Argumente; Drama und Theater (Aufklärung), Dialog mit einer literarischen Bewegung: Sturm und Drang, Liebeslyrik aus verschiedenen Zeiten.
     
Q1/2-Phase   vom Kultusministerium vorgegebene Pflichtlektüren in den GKs und LKs; Themenfelder: Epochenumbruch 18./19. Jahrhundert – Literatur um 1800 und im frühen 19. Jahrhundert, Sprache, Medien, Wirklichkeit; Sprache und Öffentlichkeit, Soziales Drama und politisches Theater.
     
Q3/4-Phase   vom Kultusministerium vorgegebene Pflichtlektüren in den GKs und LKs; Themenfelder: Subjektivität und Verantwortung – anthropologische Grundfragen, Epochenumbruch 19./20. Jahrhundert – literarische Moderne im frühen 20. Jahrhundert.

Ausführlichere Informationen zu den Lehrplänen finden Sie hier.

Besonderheiten

  • Lese- und Rechtschreibförderung lese- und rechtschreibschwacher SchülerInnen in den Stufen 5 bis 7
  • Leseförderkonzept (ab Klasse 5 mit den Bücherkisten bis hin zum Gruppenbuchvorstellungswettbewerb in Klassenstufe 7)
  • Lesevorschläge für die Stufen 5 bis 9
  • regelmäßige Aktionen zum Welttag des Buches
  • Theaterbesuche in Kooperation mit dem Darmstädter Theater in den Jahrgangsstufen 5, 9 und 11/12 obligatorisch, in den anderen Stufen fakultativ
  • Theater-AGs für die Unterstufe und die Oberstufe
  • Literaturauswahl jeweils mit europäischer bzw. internationaler Dimension
  • Entdeckung der Bibliothekslandschaft

 

Weitere Beiträge:

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und mit der Nutzung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok