Erdkunde

Wo liegt der kälteste bewohnte Ort der Erde? Wie nennt man die kleinen, zum Teil bewohnten Inseln im nordfriesischen Wattenmeer? Wie hoch ist der Tidenhub an der Westküste Frankreichs bei Saint Malo? – Antworten auf derlei Fragen machen Erdkunde zu einem faszinierenden und motivierenden Fach. Darüber hinaus gehört das geographische Wissen über Staaten und Regionen Europas und der Welt heute zwangsläufig zum „Handgepäck“ eines globalen Menschen!

Wahlmöglichkeiten:

Fachlehrer:

Stefan Hillenbrand, Joachim Krauß, Heinz Löffler, Britta Mirus, Dr. Thomas Schneidermeier

               

erdkunde fachschaft

Inhaltlich stehen in der Sekundarstufe I folgende Themen im Mittelpunkt:

Jahrgang 5   Landschaftsräume sind Handlungsräume (regionaler Schwerpunkt: Deutschland); Leben in Räumen; unterschiedlicher Naturausstattung (regionaler Schwerpunkt: Mitteleuropa)
     
Jahrgang 8   Wirtschafts- und Kulturraum Europa / Naturfaktoren in ihrer Bedeutung für den Menschen
     
Jahrgang 9   Strukturwandel und Entwicklungschancen (weltweite Raumbeispiele)

 

In der Sekundarstufe II werden nachfolgende Themen behandelt:

E1/2-Phase   Raumprägende Strukturen und Prozesse; Gestaltung und Erhaltung des Lebensraumes; Raumanalyse
      
Q1/2-Phase   Raumstrukturen und Raumgestaltung in der BRD; Europa; Russland und die USA
     
Q3/4-Phase   Strukturprobleme nicht-industrialisierter Staaten; Der asiatisch-pazifische Raum – wirtschaftliches Zentrum der Zukunft?

Weitere Angebote:

  • Dierke-Geographie-Wissen-Wettbewerb

Seit 2008 können alle 12 bis 16-jährigen Schüler und Schülerinnen am DIERKE GEOGRAPHIE WISSEN – Wettbewerb teilnehmen. Dieser findet jährlich in mehreren Runden zwischen Ende Januar und Mitte März statt. Folgende Schüler haben als Schulsieger ihr geografisches Wissen auf Landesebene unter Beweis gestellt:

  • 2008 Philipp Roggenkamp (8a)
  • 2009 Philipp Roggenkamp (9a)
  • 2010 Tobias Büttel (9a)
  • 2011 Paul Neundörfer (7c)
  • 2012 Tim Oberkirch (9a)
  • 2013 Paul Neundörfer (9c)
  • 2014 Paul Neundörfer (E-Phase)
  • 2015 Jonathan Rupp (E-Phase)
  • 2016 Till Krause (E-Phase)

 

Weitere Beiträge:

Die Klasse 6b sammelt viel Geld zur Unterstützung der Taifun-Opfer auf den Philippinen

Goethe-Schüler verkaufen Kuchen

kuchenbasar taifun philippinenBensheim. Die Klasse 6b des Goethe-Gymnasiums Bensheim hatte die Idee, mit einem Kuchenverkauf den Taifun-Opfern auf den Philippinen zu helfen. In den SV-Stunden wurde die Aktion geplant. Beim Weihnachtskonzert der Schule konnten die Mädchen und Jungen dann mit selbst gebackenen Kuchen die Besucher verwöhnen. Viele Eltern und Kinder hatten Kuchen, Gebäck, Brötchen und Getränke beigesteuert. Die Spendendosen wurden zu Beginn, in der Pause und am Ende des Konzerts herumgereicht und waren anschließend gut gefüllt. Große Freude nach dem Kassensturz: Insgesamt haben die Schüler 1 900 Euro für die Hilfsbedürftigen eingenommen.

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 21.12.2013