Gesellschaftswissenschaften

 

Beiträge:

Schüler richten über Schüler

Projekt der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Goethe-Gymnasium

teencourt-06-12-15 BSchon ab Januar sollen sie über Gleichaltrige zu Gericht sitzen, jugendliche Ersttäter befragen – und angemessen bestrafen. Dafür haben am Wochenende 21 ausgewählte Schülerinnen und Schüler von Goethe-Gymnasium, Karl-Kübel- und Heinrich-Metzendorf-Schule zwei Tage lang intensiv trainiert. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt, die mit dem Projekt „Teencourt“ neue Wege im Umgang mit der Jugendkriminalität betritt, wird den jungen Richtern, die zwischen 14 und 20 Jahren alt sind, dann erste echte Fälle zur Verhandlung übertragen.

Weiterlesen...

Wie wollen wir in Zukunft leben?

in zukunft leben 1Die Karl Kübel Stiftung und das Klima-Bündnis haben sich gemeinsam mit dem Künstler Michael Arantes Müller mit Schülerinnen und Schülern Bensheimer elfter Klassen im Rahmen einer Malaktion mit globalen Zukunftsfragen beschäftigt.

Wie sieht unsere Erde in 20, 50 oder 100 Jahren aus? Wie wollen wir auf diesem Planeten in Zukunft leben? Und was kann der Beitrag jedes Einzelnen sein, was können wir schon heute für eine lebenswerte Zukunft tun? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Malaktion. Drei Tage, drei Schulen und drei Aktionen im Goethe-Gymnasium, in der Heinrich Metzendorf Berufsschule und der Karl Kübel Schule, bei denen wahre Kunstwerke entstanden sind, die bei einer Ausstellung im Landratsamt Heppenheim ab Mitte Juli gezeigt werden.

Weiterlesen...

Leslie Schwartz berichtet vom seinem Schicksal im Holocaust

zeitzeugen leslie schwartzLeslie Schwartz erzählt aus Anlass des 70. Jahrestages der Befreiung von Dachau vor Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen von seinem Überleben als 14-Jähriger in der Hölle von Auschwitz und Dachau. Begleitet wurde Herr Schwartz von OStD a.D. Klaus Müller, der sich im Verein  "Gegen Vergessen - Für Demokratie" engagiert.

 

Schüler verbringen Praktikum bei Abgeordneten im Bundestag und im Europäischen Parlament

Zwei unvergessliche Wochen

Berlin/Brüssel/Bensheim. Einmal hinter die Kulissen des Bundestags schauen oder ein Gespräch mit einem hochrangigen Politiker führen. Einmal das Kanzleramt besuchen oder an einer Sitzung im Europäischen Parlament teilnehmen. Ein absoluter Traum für jeden, der sich für Politik begeistert. Ein Traum, der jetzt für Julian Bernecker (16 Jahre), Jan Vogel (18), Lucas Renner (17) und Joris De Smet (17) wahr wurde.

Die vier Schüler des Goethe Gymnasiums in Bensheim absolvierten ihr Schulpraktikum bei Abgeordneten des Deutschen Bundestages beziehungsweise des Europäischen Parlaments. Zwei Wochen lang durften sie in den Büros von Christine Lamprecht (SPD), Brigitte Zypries (SPD) und Michael Gahler (CDU) mitarbeiten und so einen Eindruck vom Leben als Politiker gewinnen.

Weiterlesen...

„Was macht man falsch als Politiker?“

Frau Kordula Schulz-Asche MdB (Bündnis90/Die Grünen)  übergibt Grundgesetze an Schüler des Goethe-Gymnasiums

GG-Uebergabe-mit-MDB-Frau Schulz-Asche-1Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter, Herrn Holl, stimmten die Anwesenden  unter Leitung von Herrn Kordes das Lied „Die Gedanken sind frei“ an. Es sollte als Einstimmung dahingehend verstanden sein, dass die Freiheit und der Schutz der Menschenwürde immer im Vordergrund allen Handelns zu stehen hat.

Die Forderung nach einer „kämpferischen Demokratie“ zog sich durch die ganze Veranstaltung. Alle Schülerinnen und Schüler die Jahrgangsstufe neun hatten sich in der Mensa versammelt und harrten gespannt der Dinge die da kommen sollten.

Weiterlesen...