Naturwissenschaften

 

Beiträge:

Hessens Wissenschaftsnachwuchs auf dem Sprung in die Zukunft

Gruppenbild mit Partnern

Dschule 3.0as 25. ZFC-Erfinderlabor ging Ende letzter Woche in Darmstadt bei Merck ins Finale. Acht hochbegabte Schülerinnen und acht hochbegabte Schüler aus 16 Schulen, ausgewählt aus fast 200 exzellenten Bewerbern aus ganz Hessen, hatten sich eine Woche an der TU Darmstadt mit dem Thema „Organische Elektronik“ beschäftigt. Darunter auch Katharina Volk. Vor großem Publikum, darunter Prominenz aus Wirtschaft, Hochschule und Ministerien präsentierten die Schülerteams zum Abschluss ihre Forschungsideen und Lösungswege.

zur vollständigen Pressemitteilung

 

Mathesieger vom Goethe im Landesfinale

GGB-Mathesieger-Landesrunde2018-2Moritz Mayer und Alexander Späth vom Goethe-Gymnasium gehören zu den 30 klügsten mathematischen Köpfen Hessens und sind im Landesfinale des Mathematikwettwerbs der achten Klassen, das am 8. Mai in der Lichtenbergschule Darmstadt ausgetragen wird.

Moritz aus Klasse 8e war im März Kreissieger geworden und hatte damit 41 Schulsieger aus 13 Schulen hinter sich gelassen. Alexander (8d) schaffte das mit gleicher Punktzahl, ist aber erst zum Halbjahr ans Goethe-Gymnasium gewechselt und hatte deswegen noch die Geschwister-Scholl-Schule in der Kreisrunde vertreten, wo Damla Usak aus der 8e mit Rang 7 ebenfalls eine  Platzierung unter den ersten Zehn erreichte und so den starken Auftritt des Goethe-Gymnasiums komplettierte.

Weiterlesen...

Überlegener Finalsieg in Detroit:

Goethe RobotX ist Weltmeister – fulminanter Empfang durch die Schulgemeinde

GGB-RobotX

30 000 Mannschaften hatten weltweit um einen Startplatz bei der First Lego League Weltmeisterschaft vom 25. bis 28. April in Detroit, USA, gekämpft. Die Robotik-AG des Goethe-Gymnasiums wurde im März Europameister und löste damit das Ticket für die Endrunde der weltbesten 108 Mannschaften. In Detroit schafften es Jonathan Blumann, Ben Breitinger, Janosch Kuch, Tobias Bauß, Hendrik Meyer und Elian Schäfer ins Finale der besten acht Teams, das sie mit über 500 Punkten sensationell und mit haushohem Vorsprung gewannen.

In den Wertungsrunden hatten sie zuvor Platz 1 im Mechanical Design belegt – das heißt, der beste Lego-Roboter der Welt kommt vom Goethe-Gymnasium in Bensheim. Mit dem 3. Platz im Robot Game und dem begehrten Coach-Award für Abiturient Jonathan Blumann, der das Team betreut hat und sich der Ausbildung des Nachwuchses in der MINT-Garage widmet, wurde der Triumph komplett.

"Das ist ein Traumabschluss“, sagt Hendrik Meyer mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Alle sechs Weltmeister haben die Altersgrenze erreicht und werden in Zukunft nicht mehr antreten dürfen. Mit zwei Nachwuchsteams steht aber die nächste Generation in der MINT-Garage bereits in den Startlöchern - und darf sich auf Beratung durch die Champions freuen. Die Robotik-AG läuft ab Klasse 6 bis zum Abitur.

>>>"Outstanding, inspiring - fantastic!“ - Klaus Holl berichtet vom WM-Finale in Detroit<<<

Weiterlesen...

Erfolgreiche Teilnahme am Jugend forscht Wettbewerb

JuFo 2018 Siegerehrung Julius u KatharinaBeim diesjährigen Jugend-forscht-Regionalwettbewerb in Lampertheim präsentierten Daniel Schröter, Julius Guenther und Katharina Volk die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit, inwieweit sich Schwefelsäure als Wärmespeicher eignet. Mit Hilfe von verschiedenen Messreihen und thermodynamischen Berechnungen konnten sie zeigen, dass ein effektives und sparsames Aufkonzentrieren der Säure möglich ist und ein guter Wirkungsgrad erreicht werden kann. Im Bereich Jugend forscht belegten sie in der Sparte Chemie den 2. Platz.

Weiterlesen...

Goethe RobotX ist FLL Europameister!

Nächster Halt: Weltmeisterschaft in Detroit (USA) vom 25. – 28. April 2018.

Crowdfunding für die Finanzierung der Teilnahme gestartet

FLL 2018FLL 2018 - FLL-Champion Central Europe Ben Breitinger, Tobias Bauss, Elian Schaefer, Janosch Kuch, Hendrik MeyerFLL 2018 - Boxenteam Ben Breitinger und Janosch Kuch
„The FLL Champion of the final Central Europe and the best team out of 1022. From Germany: GOETHE ROBOTX!“

mit diesen Worten erlöst Daniel Marburger die Robotiker des Goethe aus unermesslicher Anspannung und mit einem Urschrei fallen sich die fünf Schüler gegenseitig in die Arme. Dann nehmen sie den Pokal auf der Bühne entgegen. Konfettikanonen explodieren. Dies ist der Moment, auf den Ben Breitinger, Janosch Kuch, Tobias Bauß, Hendrik Meyer und Elian Schäfer unter Leitung von Coach Jonathan Blumann drei Jahre lang hingearbeitet haben: Goethe RobotX ist First Lego League-Europameister.

Am 1. Februar diesen Jahres hatte sich das Team in Rockenhausen das Ticket für das Europafinale erkämpft. Coach Jonathan Blumann, der die Stärken und Schwächen seiner Mannschaft genau kennt und auch die Konkurrenz sehr genau beobachtet, prognostizierte da schon: „Wir können in diesem Jahr alle anderen Teams schlagen“.

Hoch motiviert machten sich die fünf Schüler also an die Arbeit, um sich auf das Europafinale am 17. und 18. März in Aachen vorzubereiten. Neben technischen Verbesserungen am Forschungsprojekt der Gruppe stand vor allem Vokabeln lernen auf dem Plan. Erfahrungen in freier Kommunikation zu technischen Themen auf Englisch hatte bis dahin keines der Teammitglieder. Ex-Coach Alina Zorn, die aktuell in Schottland studiert, konnte aus der Ferne etwas helfen, das Einüben flüssiger Kommunikation konnte sie ihren Jungs aber nicht abnehmen.

Spendenkonto des Fördervereins Freunde des Goethe-Gymnasiums e.V.

Stichwort: RobotX

IBAN DE56 5095 0068 0001 0717 60

BIC HELADEF1BEN

Weiterlesen...