Hessens Wissenschaftsnachwuchs auf dem Sprung in die Zukunft

Gruppenbild mit Partnern

Dschule 3.0as 25. ZFC-Erfinderlabor ging Ende letzter Woche in Darmstadt bei Merck ins Finale. Acht hochbegabte Schülerinnen und acht hochbegabte Schüler aus 16 Schulen, ausgewählt aus fast 200 exzellenten Bewerbern aus ganz Hessen, hatten sich eine Woche an der TU Darmstadt mit dem Thema „Organische Elektronik“ beschäftigt. Darunter auch Katharina Volk. Vor großem Publikum, darunter Prominenz aus Wirtschaft, Hochschule und Ministerien präsentierten die Schülerteams zum Abschluss ihre Forschungsideen und Lösungswege.

zur vollständigen Pressemitteilung

 

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und mit der Nutzung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok