Naturwissenschaften

 

Beiträge:

"Solche Köpfe brauchen wir!" Robin Klein aus Bensheim forschte in Frankfurt und Dreieich zum Thema Biotechnologie

Gruppe 3 und Pate Herr Disson - VCI HessenAbschluss GruppenfotoDas 20. ZFC-Erfinderlabor ging am Freitag im Unternehmen Biotest ins Finale. Acht hochbegabte Schülerinnen und acht hochbegabte Schüler aus 16 Schulen, ausgewählt aus 200 exzellenten Bewerbern aus ganz Hessen, hatten sich eine Woche an der Goethe-Universität mit dem Thema „Biotechnologie“ beschäftigt. Darunter auch Robin Klein vom Goethe-Gymnasium in Bensheim. Vor großem Publikum, darunter Prominenz aus Wirtschaft, Hochschule und Ministerien präsentierten die Schülerteams zum Abschluss ihre Forschungsideen und Lösungswege. Mehr.

 

 

Goethe RobotX bei Pepperl+Fuchs in der Fabrik der Zukunft

robotik pepperlAm Mittwoch, den 09.11.2016 besuchte das First Lego League-Team „Goethe RobotiX“ seinen Sponsor Pepperl+Fuchs, einen führenden Hersteller modernster Sensortechnologie, an seinem Stammsitz in Mannheim. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung des Unternehmens durften die Schülerinnen und Schüler live bestaunen, was sich hinter dem Begriff „Industrie 4.0“ verbirgt:

Gespickt mit allerlei Sensoren aus der eigenen Fertigung und ausgestattet mit geballter Rechenpower liefert in einer Halle ein vollautomatisches Hochregallager in einer aberwitzigen Geschwindigkeit elektronische Bauteile auf den Moment genau an die Stelle, an der sie gerade benötigt werden. Mithilfe von Laserpunkten zeigt die Anlage den Mitarbeitern dann, welches Teil sie als nächstes verwenden sollen.

Weiterlesen...

Große Sprünge in Mathe

Goethe-Schüler sahnen beim Känguru-Wettbewerb ab

GGB-Knguru1-0416GGB-Knguru3-2904Beim internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik" haben Schüler des Goethe-Gymnasiums 12 erste, 14 zweite und 10 dritte Preise eingeheimst. Insgesamt hatten 450 Mädchen und Jungen, also über ein Drittel der Schülerschaft, am „Känguru-Tag" im März die Herausforderung angenommen und sich den bis zu 30 Denkaufgaben in drei Schwierigkeitsgraden gestellt, die von der Berliner Humboldt-Universität ausgewertet werden. Verlierer gab es beim dem Wettbewerb, der die Freude an mathematischem Denken und Arbeiten fördern will, übrigens keine: Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und ein Knobelspiel für ihren Einsatz.

 

Mathe-Asse des „Goethe“ sind unter den Besten

matheolympiade landesrundeGleich sieben Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums gehören zu den 25 besten Mathematikern ihres Jahrgangs hessenweit. Lena Land,  Nils Metze und Frederick Engelhardt aus den Jahrgängen 5 und 6, Johanna Volk, Lasse Schneider und Johanna Meister (Klasse 7 und 8) sowie Sascha Franck aus dem Abiturjahrgang lösten die anspruchsvollen Aufgaben der 2. Runde so hervorragend, dass sie im Februar an der 3. Runde der Mathematikolympiade, dem Landeswettbewerb Hessen in Darmstadt, teilnehmen dürfen.

 

Pokalregen für Goethe RobotX in Darmstadt

GoetheRobotXIn der vergangenen Saison hatten sich die Robotiker des Goethe-Gymnasiums in einem spannenden Regionalfinale für die FLL Semi Finals Southwest qualifizieren und dort einen Achtungserfolg erringen können.

In dieser Saison wurden nun die noch offenen Problemstellen im Bereich Forschungspräsentation und Robotdesign unter die Lupe genommen und mit viel Engagement und Ehrgeiz bearbeitet – mit hervorragendem Erfolg: Am Samstag, dem 16.01.2016 zeigte das Team Goethe RobotX in den Räumen der IHK in Darmstadt eindrucksvoll, was man mit einem Jahr harter Arbeit erreichen kann: In gleich drei der vier Disziplinen (Teamwork, Forschungspräsentation, Robotdesign und Robotgame) konnten sich die Schüler Alina Zorn, Janosch Kuch, Ben Breitinger und Lasse Sieberth gegen die anderen acht Teams durchsetzen und damit den Titel „Robot Champion Regionalebene“ verteidigen.

Weiterlesen...