Naturwissenschaften

 

Beiträge:

Charlotte Paßkowski forschte in Marburg zum Thema Nanotechnologie

16. Erfinderlabor: In der Welt der Winzlinge

zfc erlab 2014Marburg. Innovativ, dynamisch, phänomenal: Wer sich mit Nanotechnologie beschäftigt, kommt aus dem Staunen nicht heraus. So auch 16 ausgewählte Schülerinnen und  Schüler, die  beim  16. ZFC-Erfinderlabor tief in die Welt der Winzlinge eingetaucht sind – und dabei so manch große Entdeckung gemacht habe.

Zum fünften Mal gastierte das Zentrum für Chemie (ZFC) in der Universitätsstadt - zum zweiten Mal in enger Zusammenarbeit mit dem Chemikum Marburg. Der Anspruch, Naturwissenschaften hautnah zu erleben, verbindet  die  Kooperationspartner,  die  den  hochbegabten  Oberstufenschülern aus  ganz  Hessen  fünf  Tage  lang  ein  umfangreiches  Programm  geboten haben.  Das  Thema:  Nanoanwendungen  in  Medizin  und  Physik.  Eine Zukunftstechnologie,  die  enorme  Möglichkeiten  bietet  –  deren  Hauptdarsteller aber mit bloßem Auge nicht zu sehen sind.

Pressemitteilung

 

Team "Goethe MetaL" simuliert Bewegungen von Raumgleitern

Robotiker des Goethe-Gymnasiums beim Deutschlandfinale der World Robot Olympiad in Dortmund

robotik ag worldrobotolympiad teilnehmerfeldAm Samstag, dem 14. Juni 2014, trat das Team “Goethe MetaL” (Sebastian Schuch, Mathis Vondung, Mirko Kühne) in Dortmund zum Deutschlandfinale der World Robot Olympiad (WRO) in der „Open Categorie“ an.

In diesem Jahr stand das Thema „Weltraum“ im Mittelpunkt und die Aufgabe der Open Categorie war es, einen Roboter zu entwickeln, der den Menschen beim Erforschen und Besiedeln der Weiten des Alls hilft.

Das Team des Goethe-Gymnasiums entwickelte in diesem Kontext einen Roboter, der Bewegungen von kleinen Raumgleitern in der Schwerelosigkeit - vorerst nur in einer Ebene - unter Berücksichtigung der physikalischen Gesetzmäßigkeiten simuliert.

Weiterlesen...

20 Preisträger unter fast 500 Teilnehmern

Känguru-Wettbewerb 2014

kaenguru 2014 preistraegerIn diesem Jahr hat das Goethe wieder erfolgreich am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen. Fast 500 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen beteiligten sich an dem Multiple-Choice-Test, der bundesweit immer am dritten Donnerstag im März durchgeführt wird. Endlich sind die Ergebnisse, Urkunden und Preise eingetroffen und wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr acht dritte Preisträger, fünf zweite Preisträger und sogar sieben erste Preisträger prämieren konnten. Den größten „Kängurusprung“ machten dieses Jahr Jördis Reichardt und Carla-Marie Russow aus der 8b: Sie lösten die meisten zusammenhängenden Aufgaben richtig.

Robotik-AG beim Elektronik-Workshop an der TU Darmstadt

Robotik-Schüler sammeln erste Erfahrungen mit elektrischen Schaltungen

informatik robitikagIn den Robotik-AGs des Goethe-Gymnasiums arbeiten aktuell 30 Schüler aus allen Jahrgangsstufen (6-12) an den unterschiedlichsten Projekten. Neue Ideen kommen seit einigen Jahren auch durch die Kooperation des Goethe-Gymnasiums mit der Graduiertenschule Computational Engineering der Technischen Universität Darmstadt zu Stande.

Bisher lag der Fokus in der AG-Arbeit vor allem auf der Programmierung fertiger Robotersysteme. Da Elektronikbauteile immer preiswerter werden und verschiedene Hersteller vermehrt spezielle Bau- und Experimentierkästen im Bereich Mikrokontroller für die Ausbildung anbieten, soll dieses Betätigungsfeld nun stärkeren Eingang in die Robotik-AG finden.

Weiterlesen...

Goethe-Gymnasium erfolgreich beim Informatik-Biber

Sarah Schumann erreicht den ersten Platz

informatik infobiberDie Initiative „Bundesweit Informatiknachwuchs Fördern“ (BWINF) veranstaltet jedes Jahr im November den „Informatik Biber“ (http://informatik-biber.de/). Der Wettbewerb hat das Ziel, junge Menschen neugierig zu machen für Fragen aus allen Bereichen der Informatik. Dabei sind alle Aufgaben in leicht verständliche Kontexte verpackt und mit etwas Knobelei auch für Schüler ohne Informatikkenntnisse zu lösen.

Weiterlesen...

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und mit der Nutzung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok