Kampf um jede Sekunde

Neue Schwimm-Mannschaft des Goethe beeindruckt mit Teamgeist

GGB Schwimmstaffel 2018Es war der große Tag für 28 Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums Bensheim, die jetzt am Regionalentscheid im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Disziplin Schwimmen teilgenommen haben. Drei Monate lang hatten die 12 bis 16 Jahre alten Schüler dafür gemeinsam mit Sportlehrerin Sina Reinhardt und Trainerinnen der SSG Bensheim in ihrer Freizeit trainiert, um in Wiesbaden mit den Leistungsschwimmern aus den Vereinen mithalten zu können.  

Entsprechend hochmotiviert ging die neue Schulmannschaft in insgesamt drei Wettkampfgruppen (WK III Mädchen, WK IV Mädchen und WK IV Jungen) im Hallenbad Kleinfeldchen an den Start, begleitet von Sina Reinhardt sowie den ehrenamtlichen Betreuerinnen Andrea Herrmann, Kerstin Rudert und Katharina Nwankwo. Im Vorfeld hatten sie noch mehrere Trainingseinheiten bei der SSG Bensheim absolviert, um optimal vorbereitet in den Regionalentscheid zu gehen.

Von der starken Konkurrenz der Schulen aus Darmstadt und Wiesbaden ließen sich die jungen Freizeitsportler dann auch nicht beeindrucken und kämpften im Wasser bis zuletzt um jede Sekunde. Durch gegenseitiges Anfeuern konnten sie alles aus sich herausholen und hatten großen Spaß am Wettkampf. Mit ihrer Begeisterung sorgten die jungen Bensheimer in Wiesbaden für eine tolle Atmosphäre.

Am Ende erreichten die Mädchen des WK III nur knapp geschlagen den 4. Platz, die Mädchen des WK IV kamen auf den 5. Platz und die Jungen des WK IV auf  
Platz 3, sodass der Landesentscheid nicht erreicht wurde. Am Ende des Tages fuhr die Mannschaft dennoch stolz und um eine große Erfahrung reicher nach Bensheim zurück und ist entschlossen, die Qualifikation für den Landesentscheid im kommenden Jahr erneut anzupacken.

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und mit der Nutzung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok