Französisch

Französisch - Der Schlüssel zu Europa

Seit 1985 ist eine Besonderheit des Goethe-Gymnasiums die Möglichkeit, neben Englisch auch Französisch als erste Fremdsprache ab Klasse 5 zu wählen. Dieses Angebot ist verbunden mit einem pädagogischen Konzept, das speziell auf unsere jüngsten Schüler ausgerichtet ist. Der Unterricht ist methodisch besonders vielfältig und motivierend; es werden Gedichte, Filme, Lieder und Sketche integriert und an der Aussprache wird spielerisch gearbeitet. Im Vordergrund steht das intensive Eintauchen in die Sprache und die Kultur Frankreichs; zahlreiche Fahrten und später auch Austauschprogramme ermöglichen eine authentische Begegnung mit unserem nächsten Nachbarn. Die hohen Anmeldezahlen der letzten Jahre – zwischen 50 und 65 Schüler - bestätigen den Erfolg dieses besonderen Fremdsprachenangebotes.

Wahlmöglichkeiten:

  • Französisch als erste Fremdsprache ab Klasse 5 (5-stündig, danach 4-stündig) oder
  • Französisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 (4-stündig) oder

Fachlehrer:

Fr. Baiker-Kreuter, Fr. Bockrath, Fr. Dorweiler, Fr. Ekiz, Fr. Elbert, Fr. Guthier, Fr. Heitkämper, Fr. Herberg-Hoffmeister, Hr. Hoffmeister, Fr. Kuhmann, Fr. Limp, Fr. Lippok, Fr. May, Fr. Müller, Fr. Waelke

                         franzoesisch fachschaft

Inhaltlich stehen in der Sekundarstufe I folgende Themen im Mittelpunkt:

Jahrgang 5     Begrüßung und Vorstellung sowie Begegegnungen mit Gleichaltrigen u.a. Familie, Schule und Freizeit in Frankreich
     
Jahrgang 6   Tagesabläufe und Zukunftspläne, Schule, Freunde und Ferien, Erkundung Frankreichs als Reiseland (Nantes) sowie erste geografische und historische Einsichten
     
Jahrgang 7   Freundschaften knüpfen, Gefühle ausdrücken und Meinungen formulieren, Unterschiede zwischen Stadt- und Landleben sowie historische Bezüge der französischen Geschichte entdecken (Paris, Versailles)
     
Jahrgang 8   Begegnungen mit Menschen aus andereren Kulturkreisen, zwischenmenschliche Probleme Jugendlicher, aber auch Erfindungen sowie die Entdeckung von kulturgeschichtlich bedeutenden Regionen
     
Jahrgang 9   Jugendliche im Ausland, deutsch-französische Beziehungen und Einblicke in politische Themen Frankreichs wie z.B. Umweltpolitik oder die Rolle Frankreichs in der EU

 

In der Sekundarstufe II werden nachfolgende Themen behandelt:

E1/2-Phase      Jugend im Europa des 21. Jahrhunderts, Aspekte der französischen Literatur, Kultur und moderner Musik
     
Q1/2-Phase   Der Mensch in der Begegnung mit dem Anderen, Kulturkontakt damals und heute, Utopien, Wissenschaft damals und heute
     
Q3/4-Phase   Individuum und Gesellschaft, Freiheit und Verantwortung, Formen der menschlichen Existenz u.a. Arbeiten in Frankreich

Ausführlichere Informationen zu den Lehrplänen finden Sie hier.

Besonderheiten:

  • Alle Sprachen, die am Goethe-Gymnasium unterrichtet werden, binden das europäische Sprachenportfolio mit ein. Dabei dokumentieren die Schüler in regelmäßigen Abständen ihren Entwicklungsstand in der jeweiligen Sprache. Weitere Informationen zu dem europäischen Sprachenportfolio finden Sie hier.
  • Der Französischunterricht ist mit dem in der Schule angebotenen Methodenlernen verknüpft. Dieses unterstützt die Schüler von der fünften Klasse bis zur E-Phase bei der Entwicklung ihrer Organisation sowie ihren sozialen und methodischen Kompetenzen.
  • Die Französischschülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums können an der lang bestehenden Partnerschaft zur französischen Schule (Collège Monge) teilhaben. Seit kurzem bestehen Austauschmöglichkeiten mit dem Lycée Camille Sée in Colmar sowie dem Collège Les Fontanilles in Castelnaudary. Diese Schüleraustausche bieten den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, sowohl das französische Schulsystem (Miterleben des Schulalltags, Besuch des Unterrichts, der Kantine) als auch die Freizeitgestaltung und das französische Familieleben intensiv kennenzulernen.

 

Weitere Angebote:

  • Vorbereitung auf das Sprachzertifikat

Am Ende der Sek I besteht die Möglichkeit, das international anerkannte Sprachzertifiakt (Diplôme d'Etudes en Langue Française) DELF zu erwerben. Dazu können die Schüler an einem von der Schule angebotenen Vorbereitungskurs teilnehmen. Die hohen Anmeldezahlen der letzten Jahre  bestätigen den Erfolg dieses besonderen Fremdsprachenangebotes. Weitere Informationen zu DELF finden Sie hier.

 

Weitere Beiträge:

Platz zwei für „La tarte aux pommes"

Sechstklässler des Goethe glänzen in bundesweitem Theaterwettbewerb

decouvertes theaterwettbewerb 1Überraschung für fünf Französischschülerinnen der Klasse 6b des Goethe-Gymnasiums: Im bundesweiten Découvertes Theaterwettbewerb des Klett-Verlages haben sie unter 272 Teilnehmern den zweiten Platz belegt. Verlagsrepräsentantin Monika Utzig reiste an, um gleich die gesamte Klasse mit Spielen und 100 Euro für die Klassenkasse zu belohnen. Utzig lobte die besondere Leistung von Pia Anthes, Julia Hensen, Johanna Mier, Josephine Schmitt und Bente Schröter. Es sei schon ungewöhnlich, dass so junge Schüler in einem Fremdsprachen-Wettbewerb so weit vorne landeten; lediglich der 10. Klasse eines Berliner Gymnasiums hatten sie den Vortritt lassen müssen.

Weiterlesen...

1. Fremdsprache? Französisch!

Französisch als 1. Fremdsprache - Warum?

Am Goethe-Gymnasium können die Schüler der fünften Klassen neben Englisch auch Französisch als erste Fremdsprache wählen. Dieses Angebot besteht seit 1985, also nunmehr seit über 30 Jahren und findet gerade in der letzten Zeit große Resonanz: Bis zu 80 Schüler pro Jahrgang entscheiden sich für Französisch als Eingangssprache.

Mit 10-11 Jahren befinden sich Kinder in einem lernpsychologisch besonders günstigen Alter; d.h. sie sind in einer Phase größter Aufnahmefähigkeit und Sprechfreudigkeit. Sie ahmen unbefangen die ungewohnten Laute des Französischen nach und erbringen Gedächtnisleistungen, die ihnen später in der Pubertät Schwierigkeiten bereiten. Sie wenden ihre erworbenen Kenntnisse gerne und motiviert bei den von der Schule organisierten Begegnungen mit Franzosen und bei Besuchen im Nachbarland an.

Weiterlesen...

Goethe-Schüler beteteiligen sich mit französischen Weihnachtsliedern

Besondere Geste der Solidarität

weihnachtsmarkt2Der Weihnachtspavillon des Freundeskreises Bensheim-Beaune war am dritten Adventswochenende sehr gut besucht. Den milden Temperaturen zum Trotz fanden "vin chaud" und Linsensuppe zahlreiche Abnehmer, ebenso die französischen Spezialitäten.

GGB-Paris-13-12-15Als besondere Geste der Solidarität mit den französischen Nachbarn, verteilten Schüler der Klasse 7b des Goethe-Gymnasiums an zwei Tagen selbstgebastelte Weihnachtskarten an die Besucher des Stands. Besonders weihnachtlich wurde es, als Schüler der Klasse 5a und 7b, unter Leitung ihrer Lehrerinnen Ulrike Heitkämper und Tina Limp französische Weihnachtslieder mit musikalischer Begleitung aufführten. "Wir freuen uns über die vielen Besucher und besonders über die Aktivitäten der Schüler des Goethe-Gymnasiums an unserem Stand" so Christoph Draudt, Vorsitzender des Freundeskreises.

Weiterlesen...

Austauschschüler aus Colmar in Bensheim zu Gast

Eine Woche lang waren 18 Schüler des Bensheimer Goethe-Gymnasiums im März zum Schüleraustausch in Colmar. Nun sind die 23 Schüler des Lycée Camille Sée zu Gast in Bensheim und wurden am Mittwoch vom Ersten Stadtrat Helmut Sachwitz im Rathaus empfangen. Ein Ausflug nach Frankfurt sowie eine Fahrt nach Heidelberg, die aber aufgrund des Bahnstreiks mit dem Bus stattfinden musste, haben schon stattgefunden. Ein erlebnispädagogischer Tag ist ebenfalls noch geplant.

Journée Franco-Allemande

franzoesischer tag schulgemeinschaft

Profondément touché par les évènements du 7 janvier à Paris, je tiens à vous exprimer, aussi au nom de la communauté scolaire du Goethe Gymnasium Bensheim, notre tristesse et la solidarité que nous partageons avec vous.
Travaillons ensemble que notre communauté en Europe et la société de chaque pays soient en mesure de réagir à cette attaque avec des réponses propres à une société menée par des pensées et des convictions humaines et tolérantes.

Jürgen Mescher, proviseur du Goethe-Gymnasium Bensheim