Schüleraustausch mit Vilassar de Mar

Gut gelaunte Gäste aus Spanien

spanisch austauschBensheim. Ganz im Zeichen der europäischen Freundschaft und Verständigung steht das Schuljahr der neunten Klassen des Goethe-Gymnasiums. Im Sinne einer Europaschule finden jährlich mehrere Schüleraustausche statt, bei denen die 14 bis 15-jährigen Schüler sich gegenseitig jeweils eine Woche besuchen und dabei Land und Leute - und natürlich die jeweils andere Schule - kennenlernen. Zurzeit bestehen aktive Beziehungen zu Polen, Frankreich, Schweden, den USA und Spanien.

Da die Schüler der Klasse 9d Spanisch als zweite Fremdsprache erlernen, war der Wunsch groß, den Austausch mit Spanien durchzuführen. Anfang Februar waren Schüler aus Villassar de Mare, nahe Barcelona, zu Besuch in Bensheim.

Die spanischen Gäste, die besonderen Wert auf ihre katalanischen Wurzeln legen, zeichneten sich durch eine große Herzlichkeit, Offenheit und Temperament aus. Dies wurde schon am Flughafen sichtbar, als die spanischen Gäste laut singend ankamen. Den Schülern wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten - von erlebnispädagogischen Aktivitäten über eine kreative Stadtrallye in Heidelberg bis zum interkulturellen Turnier und dem Erklimmen erstaunlich wackliger Höhen im Kletterpark Bensheim.

Emotionaler Abschied

Die Aktivitäten halfen, das Gemeinschaftsgefühl zu fördern und Ängste vor der Kommunikation in der fremden Sprache abzubauen. Im Bensheimer Rathaus wurden die Gäste, begleitet von den Schülern der Klasse 9 d des Goethe-Gymnasiums, vom Ersten Stadtrat Herrn Sachwitz begrüßt und erhielten kleine Gastgeschenke. Auffallend war in dieser ersten Begegnung, wie ähnlich sich doch Jugendliche in beiden Ländern sind und wie unkompliziert sich das Miteinander gestaltete.

Dass sich die Schüler so schnell zusammenfanden, ist auch den modernen Medien und sozialen Netzwerken zu verdanken. Diese schufen eine Brücke zwischen den deutschen und den spanischen Jugendlichen - bereits vor dem eigentlichen Kennenlernen.

Ein besonderer Dank geht an die fürsorgliche Betreuung der Austauschschüler durch die Gasteltern und deren Beitrag zu einem gelungenen Austausch - unter anderem durch ein vielfältiges Frühstücksbüffet sowie bunte Häppchen zur Abschlussparty.

Nach einem emotionalen Abschied ist nun die Vorfreude groß auf den Gegenbesuch, der im Mai stattfinden wird. Dann geht es für die Goethe-Schüler der 9 d nach Villassar de Mare. red

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 15.02.2014

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und mit der Nutzung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok