Ensemble setzt ein Zeichen in der Corona-Kulturpause

Kammerchor virtuell aktiv

Goethe Voices Virtuell

Der Kammerchor des Goethe-Gymnasiums Bensheim – die Goethe Voices – hat sich in der durch Corona verursachten Zwangspause online getroffen und einen Song von Enya „Only time“ mehrstimmig aufgenommen. Die Schüler wollten damit ein Zeichen setzen, um nicht ganz ohne ihren geliebten Chor durch die kulturlose Zeit kommen zu müssen.

Patrick Schilling und Dieter Kordes haben dieses Projekt iniziiert und in die Tat umgesetzt. Alle waren mit Begeisterung dabei und das Ergebnis kann sich hören und sehen lassen. Dieter Kordes hat das Playback in seinem Arbeitszimmer eingespielt und dieses allen Sängern gemailt. Jeder hat dann zu Hause seine Stimme per Video und Ton aufgenommen. Patrick Schilling erhielt anschließend sämtliche Videos und hat in langer, mühsamer Arbeit das Ganze als Videocollage zusammengebastelt. Das fertige Ergebnis findet man sich unter anderem bei Youtube anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Qhg2cxKz4HY&feature=youtu.be.

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 20.04.2020

 

Digitale Materialien / Fortgang des Unterrichts

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

Inzwischen haben sehr viele Kolleginnen und Kollegen damit begonnen, Ihren Kindern Materialien zum eigenständigen Arbeiten zur Verfügung zu stellen, das geschieht auf unterschiedlichen Kanälen, da wir zurzeit nicht sicherstellen können, dass der von uns für höhere Jahrgänge favorisierte Kanal, MS-Teams flächendeckend genutzt werden kann.

Weiterlesen ...

Monumentale Inszenierung von „Kleine Götter“ begeisterte das Publikum

Krisenstimmung auf der Scheibenwelt

Goetheater2020 Premiere1 65Goetheater2020 Premiere1 35Goetheater2020 Premiere1 6
Goetheater2020 Premiere1 125

Schultheater vom Feinsten bietet das neue Stück des Goetheaters am Bensheimer Goethe-Gymnasium: Das Ensemble zeigt ein monumentales Fantasy-Märchen, das eine literarische Vorlage zum Anlass nimmt, um eigene Handlungsstränge und Dialoge einzubauen.

Die Ausstattung ist prunkvoll, die Dramaturgie ebenso bildstark wie komplex und bei allem immer schlüssig strukturiert. Dazu leidenschaftlich gespielt und textsicher ins Finale gebracht. Eine Inszenierung, die am Wochenende von einem begeisterten Publikum gefeiert wurde.

Geschichte des Gottes Om

„Kleine Götter“ heißt das fast dreistündige Bühnenepos, das auf Terry Pratchetts „Einfach göttlich“ aus dem Jahr 1992 basiert und die Geschichte des Gottes Om und seine Beziehung zum Reformer und Propheten Brutha erzählt. Die Story entfaltet sich um eine junge Novizin (Brutha), die unerschütterlich den Geboten ihres großen Gottes folgt – bis sie ihn tatsächlich trifft.

Weiterlesen ...

Beide Lions-Stipendien gehen an Goethe-Schüler

Anne Crusius und Henrik Huber (Q4) gewinnen begehrte Auslandspraktika

GGB Lions 0220 1Wie schon im Vorjahr haben zwei Schüler des Goethe-Gymnasiums haben die begehrten Lions-Stipendien „Globalisierte Arbeitswelt“ errungen. Anne Crusius und Henrik Huber, die in wenigen Wochen ihr Abitur am GGB ablegen werden, setzten sich jetzt in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren unter zehn Finalisten durch und dürfen im Sommer in Auslandsstandorte der Firmen TE Connectivity und Dentsply Sirona hineinschnuppern. Das mehrwöchige Praktikum wird Henrik nach Marokko führen und Anne nach Asien oder in die Vereinigten Staaten.

Dass die beiden Goethis Hochleister in der Schule sind, war nur ein Grund für Lehrer Gregor Mayer, die beiden für das renommierte Programm vorzuschlagen. Daneben arbeiteten sie an ihren Wochenenden im Life Science Lab des Deutschen Krebsforschungszentrums Heidelberg in Arbeitsgemeinschaften wie molekulare Zellbiologie, Virologie, Simulation und Bau von Modellraketen (Henrik Huber) und Neuropsychologie, Medizin und Philosophie (Anne Crusius). Anne engagierte sich zudem in einem Kooperationsprojekt des Staatstheaters Darmstadt für Vermittlung von klassischer Musik an jüngere Schüler. „Ich weiß auch nicht, wie sie das alles schaffen“, kommentiert Mayer, der für die Begabtenförderung am Goethe-Gymnasium zuständig ist. Und Schulleiter Jürgen Mescher setzt noch eins drauf, als augenzwinkernd „meinen beiden Hauptdarstellern im Musiktheater“ gratuliert. Die tragenden Theaterrollen hatten die zwei im November noch zusätzlich gestemmt.

Weiterlesen ...

Workshop beim DRK zum Thema Notfalldarstellung

Schulsanitäter übten für den Ernstfall

Das zweite Halbjahr begann für die Schulsanitäter des Goethe-Gymnasiums außerhalb Schule. Während sich die Klassenkameraden mit Mathe, Deutsch und Englisch beschäftigten, durften die Sanis beim Ortsverein des DRK Bensheim einen Workshop zum Thema Notfalldarstellung belegen.

Weiterlesen ...

Rapper und Filmemacher Sékou Neblett diskutierte mit Schülern über Medienkompetenz

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum

Informationen müssen nicht zwangsläufig stimmen. Sie müssen nur geglaubt werden. Mit 77 000 Stimmen hat Donald Trump die US-Präsidenten-Wahl gewonnen, obwohl er insgesamt fast drei Millionen Stimmen weniger hatte als seine Konkurrentin Hillary Clinton. Ein Zufall?

Trump hatte über sechs Millionen Dollar an die Datenfirma Cambridge Analytica gezahlt mit dem Ziel, unentschlossene Wähler zu identifizieren, die für ihn stimmen könnten – und sie dann gezielt zu beeinflussen. Der Plan ging auf. Cambridge Analytica setzte „Datenmodellierung“ ein. Zentral waren dafür die Facebook-Daten von rund 50 Millionen Nutzern. Die Aktion zeigt, wie schnell Informationen – und Desinformation – im Internet verbreitet werden.

Weiterlesen ...

Diwan-Gespräche gibt es seit zehn Jahren / Heinrich Hillenbrand, Jürgen Charnitzky und Jürgen Rehm zu Gast

Lyrik und Wein zum Jubiläum

Diwan Jubilaeum 1Es sei ein Experiment, kündigte Dagmar Ecker vom Förderverein des Goethe-Gymnasiums an: Zur Jubiläumsveranstaltung am Dienstag anlässlich des zehnjährigen Bestehens der „Diwans“ in der Schule teilten sich vier Vortragende die Gestaltung des Abends. Experiment gelungen, musste man am Ende einfach sagen, denn die Mischung höchst unterschiedlicher Themen, Perspektiven und Vortragsstile bot dem Publikum in der Bibliothek des Gymnasiums neben vielen Informationen auch großen Unterhaltungswert.

„Lyrik & Wein“ war das Programm überschrieben, und so wurde vor, zwischen und nach den Vorträgen fleißig ausgeschenkt – drei Bergsträßer Gewächse und ein Portwein, den Schulleiter Jürgen Mescher aus Portugal mitgebracht hatte, wo er die vier vergangenen Schuljahre an einer deutschen Schule verbracht hatte.

Weiterlesen ...

Goethe-Roboter punktet mit erstklassiger Programmierung

GGB RobotX eröffnen FLL-Saison in Heidelberg

FFL HD 12 2019Am Ende des Tages hielten Adrian, Julius, Justus, Tobias, Max und Hagen, die sechs Robotiker von GGB RobotX, stolz die Urkunde für den 3. Platz der Gesamtwertung in die Kamera und freuten sich nach einem ereignisreichen Tag zu Recht über diese Auszeichnung. Kurz zuvor hatten sie sich der übermächtigen Konkurrenz der beiden Teams „Kasper und SAPperl“ und „STRG+R(obotics)@SAP“ beim Halbfinale des Robot-Games geschlagen geben müssen. Die beiden Teams, die intensiv von einem großen Softwarehaus unterstützt werden, hatten offenbar noch mehr Zeit in die Entwicklung ihres Roboters gesteckt, als die Robotiker vom Goethe – auch wenn das schwer zu glauben ist. Die sechs Goetheianer hatten nämlich über einen Zeitraum von drei Monaten jede freie Minute in den Bau und die Programmierung ihres Roboters und in ihren Forschungsauftrag investiert. Immer mit gutem Rat zur Seite stand ihnen dabei Co-Coach Jonathan Blumann, der seine Erfahrung aus vielen Jahren First Lego League gerne an den Nachwuchs weitergibt.

Weiterlesen ...

Jetzt geht’s LOS:

Goethe-Gymnasium auf Tournee mit seinem innovativen Förderkonzept

GGB LOS Team 1119GGB LOS Berlin 1119

In den letzten drei Jahren haben 300 Schulen aus Berlin, Hessen, NRW, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein in einem bundesweiten Netzwerk zusammen an dem Ziel gearbeitet, das individuelle Lernen in der Ganztagsschule zu fördern - darunter das Goethe-Gymnasium Bensheim (GGB) einziges Gymnasium in Südhessen. Dessen Konzept "Lernen mit Organisation und Strategie" (LOS) hat alle überzeugt. Das GGB erhielt jetzt eine Einladung als „Tourneeschule“ nach Berlin und Sachsen-Anhalt, um seine Förderideen vorzustellen.

Weiterlesen ...

Es rappelt in der Kiste!

Fünftklässler am Goethe freuen sich über neue Bewegungsangebote für die Pause

GGB Bewegungskiste 5a„Das Allerbeste sind die vielen Bälle!“, da sind sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a von Nicole Guthier einig. Wie alle Fünftklässler des Goethe-Gymnasiums Bensheim können sie sich über eine neue, prallgefüllte „Bewegungskiste“ freuen.

Neben Mittagssport und Geräteausleihe am Nachmittag haben die jüngsten Goetheaner nun auch am Vormittag Zugriff auf eine bunte Auswahl an großen und kleinen Bällen, die ihnen die großen Pausen versüßen sollen. Zusätzlich stellen Seile, Gymnastikbänder und Jonglierbälle eine Herausforderung für ihre Geschicklichkeit und Kreativität dar. Auch Indiacas, Frisbees und das gute alte Gummitwist dürfen natürlich nicht fehlen.

Weiterlesen ...

Uraufführung der Musiktheater-AG

Requiem für eine Bestie

rfeb1rfeb2rfeb3

Die Proben laufen auf vollen Touren, die Spannung steigt…. Nach über einem Jahr intensiver Probenarbeit erweckt die MusiktheaterAG gemeinsam mit dem „Riva-Chor“ ein außergewöhnliches Musiktheaterstück zum Leben.

„Requiem für eine Bestie“ ist ein Werk des ehemaligen Goethe-Schülers Julian Nauth (Abitur 2013). Aus seiner Feder stammen nicht nur Plot und Handlung, sondern auch die expressive Musik, die Teil der Handlung ist. Besonders reizvoll ist dabei die Besetzung des kleinen Instrumentalensembles: Violine, Posaune und vierhändiges Klavier.

Es ist die vielschichtige Geschichte eines vom Schicksal gebeutelten jungen Mannes. Im Jahr 1942 flieht der namenlose Protagonist von Deutschland nach England. Er sucht nach Arbeit und findet eine Anstellung auf dem Anwesen eines reichen Lords. Hier begegnet er dessen liebevoller Frau, Mary. Fasziniert von ihrer Anmut und Einfühlsamkeit lässt er sich auf ein gefährliches Spiel von Rache und Liebe ein. Was ist real und was ist Illusion, wer ist dieser reiche Lord und was bedeutet der Spiegel, den der junge Mann als einzigen persönlichen Besitz auf der Flucht mit sich führt?

Weiterlesen ...

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

goethe hilft mit logoSehr geehrte Damen und Herren,

wir laden herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am

Do, 09.05.2019, 16.00 Uhr in E 08 ein.

Tagesordnung und weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.goethehilftmit.de

Mit freundlichen Grüßen

Simone Vondung, 1. Vorsitzende