Uraufführung der Musiktheater-AG

Requiem für eine Bestie

rfeb1rfeb2rfeb3

Die Proben laufen auf vollen Touren, die Spannung steigt…. Nach über einem Jahr intensiver Probenarbeit erweckt die MusiktheaterAG gemeinsam mit dem „Riva-Chor“ ein außergewöhnliches Musiktheaterstück zum Leben.

„Requiem für eine Bestie“ ist ein Werk des ehemaligen Goethe-Schülers Julian Nauth (Abitur 2013). Aus seiner Feder stammen nicht nur Plot und Handlung, sondern auch die expressive Musik, die Teil der Handlung ist. Besonders reizvoll ist dabei die Besetzung des kleinen Instrumentalensembles: Violine, Posaune und vierhändiges Klavier.

Es ist die vielschichtige Geschichte eines vom Schicksal gebeutelten jungen Mannes. Im Jahr 1942 flieht der namenlose Protagonist von Deutschland nach England. Er sucht nach Arbeit und findet eine Anstellung auf dem Anwesen eines reichen Lords. Hier begegnet er dessen liebevoller Frau, Mary. Fasziniert von ihrer Anmut und Einfühlsamkeit lässt er sich auf ein gefährliches Spiel von Rache und Liebe ein. Was ist real und was ist Illusion, wer ist dieser reiche Lord und was bedeutet der Spiegel, den der junge Mann als einzigen persönlichen Besitz auf der Flucht mit sich führt?

Weiterlesen ...

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

goethe hilft mit logoSehr geehrte Damen und Herren,

wir laden herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am

Do, 09.05.2019, 16.00 Uhr in E 08 ein.

Tagesordnung und weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.goethehilftmit.de

Mit freundlichen Grüßen

Simone Vondung, 1. Vorsitzende

 

26. Erfinderlabor - Schüler helfen der Evolution

Hannah Bohrer vom Goethe-Gymnasium in Bensheim forschte in Frankfurt und Zwingenberg zum Komplex Biotechnologie

erlab 2018 gruppe bergstrasse"Ein solches Maß an Disziplin, Freude und Energie ist wirklich eindrucksvoll" so Dr. Helge Bode beim Finale des jüngsten Erfinderlabors. Der Professor für Molekulare Biotechnolgie an der Goethe-Universität Frankfurt äußerte sich begeistert über den Elan und die intellektuelle Dynamik der 16. Oberstufenschüler, die eine Woche lang souverän zu diesem schwierigen Themenkomplex geforscht haben. Die Teilnehmer seien allesamt in der Lage gewesen, ihr neu erworbenes Wissen sofort in die Praxis umzusetzen. "Das macht mir Hoffnung für die Zukunft", so Bode bei der Abschlusspräsentation vor knapp 200 Gästen auf dem Campus Riedberg.

zur vollständigen Pressemitteilung

Goethe-Schüler setzen beim Frankfurt Marathon ein Zeichen

Goethe-Schüler setzen beim Frankfurt Marathon ein Zeichen

GGB Marathon 2Der jährliche Frankfurt Marathon bot am letzten Oktober-Wochenende für Hunderte von hessischen Jugendlichen eine eindrucksvolle Bühne, um ihr Engagement für ein vereintes Europa zu demonstrieren: Die Veranstalter hatten zum 1. European Youth Marathon aufgerufen, bei dem ein Zehntel der Marathonstrecke unter dem Motto "Run to save Europe" zurückzulegen war. Es sollte gezeigt werden, dass die Jugend nicht desinteressiert und untätig gegenüber Europa ist, sondern ihr im Gegenteil dessen Erhalt am Herzen liegt, denn es ist ihre Zukunft, die es zu gestalten gilt.

Für eine 24-köpfige, sportlich ambitionierte Schülergruppe des Goethe-Gymnasiums war es selbstverständlich, ihre Europaschule unter dem obigen Motto zu repräsentieren. Um 11 Uhr wurde das ca. 500 Jugendliche starke Läuferfeld auf die Original-Marathonteilstrecke geschickt.

Weiterlesen ...

Aufruf zur Teilnahme: Goethe liest Klartext!

Die Ereignisse der letzten Wochen in Deutschland mit ihren undemokratischen Tendenzen und hässlichen Erscheinungsformen haben uns, das Kollegium des Goethe-Gymnasiums, dazu veranlasst, einen Aktionstag für Demokratie und gegen Rassismus durchzuführen. Dies geschieht in Form eines weiteren Vorlese-Marathons mit dem Titel „Goethe liest Klartext“ und einem abschließenden Konzert einer Schüler- und der Lehrerband.

Am Montag, dem 12.11.2018 wird nach einem Frühstück und einer Auftaktveranstaltung in der Mensa unsere Vorlese-Veranstaltung um 8.30 Uhr in unserer Schulbibliothek eröffnet und bis 18.00 Uhr dauern.

Parallel zu dem Vorlese-Marathon in der Schule werden Schüler/innen der Oberstufe und Lehrer/innen in der Stadt Bensheim an einem öffentlichen Ort ebenfalls Texte vorlesen. Die Online-Leseliste hierfür finden Sie unter https://tinyurl.com/klartextgoethe.
Um 18.00 Uhr wird - wiederum in der Mensa - ein Statement von Schülerinnen und Schülern des Goethe-Gymnasiums zu hören sein, bevor im Anschluss daran das Konzert beginnt.

Das Interesse des Vorlese-Marathons „Goethe liest Klartext“ gilt literarischen, philosophischen, journalistischen, wissenschaftlichen, politischen und anderen Texten zu den Themen Demokratie, Toleranz und Akzeptanz.

Auch für Eltern besteht an diesem Tag im Zeitraum von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr die Möglichkeit, in der Schulbibliothek vorzulesen und ein Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz zu setzen.

Sollten Sie sich zum Vorlesen entscheiden, bitten wir Sie, sich bis Freitag, den 26.10.2018 unter dem Link https://tinyurl.com/klartexteltern anzumelden. Beachten Sie bitte, dass ein „Zeitfenster“ 10 Minuten dauert und auch ausgefüllt werden sollte.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerin bzw. den Klassenleh-rer der Klasse Ihres Kindes oder an Frau Gobes, Herrn Schreiber oder Herrn Hoffmeister.

Goethe-Gymnasium erneut als Schule mit Schwerpunkt Musik zertifiziert

ggb zertifizierung musikIm Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Frankfurt wurde unserer Schule für ihre ausgezeichnete Arbeit im Bereich Musik erneut der Titel „Schule mit Schwerpunkt Musik“ verliehen.

Längst ist es wissenschaftlich erwiesen: Das gemeinsame Musizieren in Orchester, Chor und Big Band prägt. Es fördert Sozialverhalten, Konzentration und Durchhaltevermögen - Fähigkeiten und Tugenden, die auch weit über die Musik hinaus von Bedeutung sind. Ganz abgesehen davon: Gemeinsames Musizieren macht einfach Spaß!

Die kulturelle Schulentwicklung ist ein wichtiger Bestandteil hessischer Bildungspolitik. Eine besondere Rolle kommt den „Schulen mit Schwerpunkt Musik“ zu, deren Ziel es ist, Kinder und Jugendliche für Musik zu begeistern und dadurch zur Persönlichkeitsentwicklung und Wertevermittlung beizutragen.

Weiterlesen ...

Goethe-Schüler bei Europa-Wettbewerben spitze

Bei Wettbewerben rund um Europa haben die Schüler des Goethe-Gymnasiums hervorragende Ergebnisse erzielt. Beim 65. Europäischen Wettbewerb 2018 zum Thema „Denk mal - worauf baut Europa?“ wurden allein vier Bundespreise und fünf Landespreise gewonnen; insgesamt 1.276 Schulen hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt.

Für den 65. Europäischen Wettbewerb hatten sich Schülerinnen und Schüler aus den Kunst-Kursen von Gregor Mayer mit den Themen „Vergiss mein nicht – Orte erzählen Geschichte“ (Klasse 8) und „Vom Hofmaler zum Selfie – Selbstdarstellung in Vergangenheit und Gegenwart“ (Oberstufe) beschäftigt.

Preise auf Bundesebene wurden Maren Renn, Renée Weisbach, Mara Sophie Junghans und Hannah Lena Bohrer zuerkannt. Die Oberstufenschülerinnen waren bereits zu einer Siegerehrung in den Hessischen Landtag eingeladen. Landespreise holten Elina Winczy, Tonia Horn, Lukas Fertig, Shawn Jäger und Rosa Lachnit, Anerkennungspreise gingen an Maya Lapp, Miriam Bekele, Lennart Sieg, Leonie Krapoth und Ronya Grunwitz.

Weiterlesen ...