Informationen zum Schuljahresbeginn

Mit dem Elternbrief erhalten Sie neben einem kurzen Überblick über personelle Änderungen am Goethe-Gymnasium zusätzlich Informationen, Versetzungen und Wiederholungen, schriftliche Arbeiten, Hausaufgaben und Zeugnisse betreffend.

Informationen zu Zeugnissen

Am Ende des ersten Halbjahres und am Ende des Schuljahres erhalten alle Schülerinnen und Schüler Zeugnisse, aus denen Ihre Leistungen im vergangenen Halbjahr ersichtlich sind.

In der Unter- und Mittelstufe werden Noten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) vergeben, in der Oberstufe gibt es Punkte von 15 (sehr gut) bis 0 (ungenügend).

Am Ende des Schuljahres wird in der Versetzungskonferenz über die Versetzung in die nächste Jahrgangsstufe entschieden. Für die Versetzung existieren gesetzlich festgelegte Regeln. Wenn alle Leistungen mindestens ausreichend (Note 4) sind, wird die Versetzung ausgesprochen. Ansonsten gibt es Ausgleichsregelungen.

In der Unter- und Mittelstufe werden auch das Arbeits- und Sozialverhalten benotet. Einer Erläuterung der Noten können sie hier einsehen. Diese Noten sind nicht versetzungsrelevant.

Für Arbeitsgemeinschaften und Wahlunterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler die Prädikate "mit gutem Erfolg teilgenommen", "mit Erfolg teilgenommen" oder "teilgenommen".