Ganztagsschule

Flexibel - verantwortungsvoll - mit Herz

Für uns als Schule war die Ganztagsarbeit von Beginn an kein notwendiges Übel, sondern eine Chance, den Lebensraum Schule weiter auszugestalten und unseren Schüler*innen bestmögliche Entfaltungsmöglichkeiten zu ermöglichen.  

Die zahlreichen Auszeichnungen (z.B. einziges Gymnasium in Hessen bei 5x5), Hospitationen anderer Schulen und Teilnahmen an Organisationen des Ganztagsbereichs (z.B.LiGa) beweisen, dass es uns gelungen ist, diese Chance für unsere Schüler*innen zu nutzen. Gleichzeitig verstehen wir diese auch als Auftrag und Motivation, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und unser Motto „Ganztags Lernen am Goethe“ mit Leben zu füllen.  

Als sogenannte Profil 2 Schule können wir Ihren Kindern und unseren Schüler*innen eine Vielzahl an Möglichkeiten über 13:00 Uhr hinaus anbieten. Dabei geht es uns nicht nur um schulisches, sondern auch um soziales und interaktives Lernen.   

Gerade im Ganztagsbereich ist eine Verzahnung von Eltern, Kollegium, Schüler*innen und externen Partnern von enormer Bedeutung.  

Mit Frau Piwonka-Schnaubelt gehört eine sehr erfahrene Sozialpädagogin zu unserem Team. Sie wird in der Regel von zwei engagierten und geschulten FSJ-Kräften unterstützt. Dieses Team ist jeden Tag von 12:00-16:00 Uhr im Ganztagsbereich für unsere Schüler*innen präsent. Zusätzlich sind an allen Wochentagen mindestens zwei unserer Lehrer*innen und ausgebildete Oberstufenschüler*innen zur Betreuung und Unterstützung im Einsatz. Das Kollegium, welches ebenso seine Expertisen und sehr viel Arbeit mit einbringt, wird im GTA-Team durch Frau Guthier, Frau Oberle und Herr Schuch vertreten.   

Unser Blick ist dabei stets auf das persönliche Wohl und den schulischen Erfolg Ihrer Kinder und die Bedürfnisse Ihrer Familien gerichtet.  

 

Während der Mittagspause von 13-14 Uhr können unsere Schülerinnen und Schüler:

  • In der Mensa essen (bitte vorbestellen!).
  • Ab 13.15 Uhr unser Bewegungsangebot „Pausenintermezzo“ nutzen.
  • Sich in die Bibliothek oder den Ruheraum zurückziehen.
  • Sich diverse Gesellschaftsspiele, Bewegungsspiele oder Jonglagematerial ausleihen.
  • Mit anderen SchülerInnen am „Spieletisch“ in der Pausenhalle (gemeinsam) spielen.
  • An einzelnen Tagen 13.15 - 14.00 Uhr unsere Hauptfach-Lehrersprechstunde „Frag den Lehrer“ nutzen:

gta.JPG

 

Nach Ende der Mittagspause gibt es ab 14 Uhr die Möglichkeit:

  • Eine unserer ca. 40 Arbeitsgemeinschaften zu besuchen.
  • Von 14 Uhr bis 16.00 Uhr am Angebot "Goethe ab zwei" teilzunehmen (anmeldepflichtig).
  • Hauptfach - Intensivierungskurse in Kleingruppen zu nutzen (anmelde- und kostenpflichtig). Der Förderunterricht ist für Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe konzipiert.
  • Sich bis zum Ende der Bürozeiten der Sozialpädagogin gegen 16.00 Uhr Spiele etc. auszuleihen.

Anmeldeformulare:

Ein Anmeldeformular zu "Goethe ab zwei" finden Sie hier.

Aufgrund der Corona-Situation ist es uns leider momentan nicht möglich, neue Anmeldung für "Goethe ab Zwei" anzunehmen.

Zur Anmeldung für die Intensivierungskurse benötigen Sie zwei Formulare: Das Formular zur Anmeldung finden Sie hier und das Formular für das Lastschriftmandat finden Sie hier. Bitte beide Formulare an Frau Piwonka-Schnaubelt weiterleiten.

Ansprechpartner:

Nähere Informationen zu diesen Angeboten erhalten Sie bei unserer Sozialpädagogin Frau Piwonka-Schnaubelt oder bei Frau Guthier, die seitens des Kollegiums den Ganztagesbereich gestaltet.

Unsere Sozialpädagogin erreichen Sie am besten:

  • Persönlich jeden Tag von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr in ihrem Raum gegenüber des Kiosks (K41)
  • Telefonisch von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter der Nummer 06251-77063282
  • Per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Guthier erreichen Sie per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.